Marketing Strategie

Marissa Mayer wird neue Yahoo-CEO

Das ist eine Überraschung: Marissa Mayer wechselt tatsächlich von Google zu Yahoo. Beim neuen Arbeitgeber rückt sie gleich in den Vorstand.

Gut gelaunt: Marissa Mayer

Eine Überraschung? Eine Sensation? Wie auch immer. Tatsache ist: Marissa Mayer (37) wechselt von Google zu Yahoo. Das berichtet Mayer auf ihrem Google+-Profil.

Ein Wechsel, der ruckzuck vonstatten geht. Erster Arbeitstag bei Yahoo: der 17. Juli 2012. Bei Google war Meyer nicht nur erste Technikerin, sondern auch Vizepräsidentin. Bereits 1999 hatte sie bei dem Konzern angeheuert – als 20. Mitarbeiterin überhaupt. Sie war u. a. für das Design der Hauptseite und der Suche verantwortlich. Zuletzt war sie in erster Linie für den Bereich Local, Maps und Location Services zuständig.

In einem Statement sagte Mayer: “Ich bin geehrt und ich freue mich, die Führung bei Yahoo übernehmen zu dürfen. Ich freue mich darauf, mit den engagierten Mitarbeitern des Unternehmens zusammenarbeiten zu dürfen. Mit ihnen möchte ich Usern und Werbetreibenden innovative Produkte und Content liefern.”

Überraschend ist nicht nur der Wechsel Mayers von Google zu Yahoo. Überraschend ist auch die Tatsache, dass Ross Levinsohn, Interims-CEO bei Yahoo, den Posten als Yahoo-CEO somit nicht übernehmen wird.

Der letzte Full-Time-CEO von Yahoo, Scott Thompson, war im Mai vom Unternehmen entlassen worden, nachdem herausgekommen war, dass er bezüglich seines Lebenslaufes und seiner Zeugnisse falsche Angaben gemacht hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.