SEO - Suchmaschinenoptimierung

Matt Cutts: Google +1 kein direkter Ranking-Faktor

Der Head of Webspam äußert sich zu einer Studie auf Moz.com und den Spekulationen um den Einfluss von Social Signals.

SearchMetrics bescheinigte Social Signals, allen voran Google +1, und den Suchmaschinen-Rankings der jeweiligen Website in mehreren umfassenden Studien einen starken Zusammenhang. Moz.com wartet mit einer eigenen Studie zu den Google-Ranking-Faktoren 2013 auf, die zum ersten mal die Social Signals aus Googles eigenem sozialen Netzwerk miteinbezieht.

Laut der Analyse stehen die +1 in ihrer Bedeutung an zweiter Stelle, direkt hinter der Page Authority:

moz_ranking_corr_skalCyrus Shepard nahm im Artikel zur Studie Bezug zu einer Analyse aus dem Jahr 2011, die Facebook-Shares eine ähnliche Bedeutung zusprach. Google versicherte derzeit, diese Signale nicht in das Ranking einfließen zu lassen.

Matt Cutts nimmt Stellung

In einem Hacker News – Thread nahm der Head of Webspam persönlich Stellung zur Diskussion um die Bedeutung des +1, die durch Moz‘ Studie wieder angefacht wurde:

Wenn du fesselnden Content lieferst werden die Menschen diesen verlinken, liken, auf Facebook teilen,  ihm +1 auf Google Plus geben etc. Das bedeutet aber nicht, dass Google diese Signale in das Ranking einfließen lässt.

Deine Zeit ist viel besser mit der Erstellung guten Contents eingesetzt als damit, +1 hinterherzujagen.

Seitdem häufen sich Erklärungsversuche in den Beiträgen der Leser und des Moz-Autoren Shepard, der mittlerweile beteuert, nicht die +1 an sich als Faktor beschrieben zu haben. In einer nachträglich angepassten Version seines Artikels bezieht er die Korrelation eher auf Google Plus – Beiträge, die durch Links und Relevanzsignale SEO-Vorteile versprechen.

Ein Blick in die Kommentare unter dem Artikel und dem Beitrag Cutts‘ lohnt sich für jeden Interessenten.

Ein Gedanke zu „Matt Cutts: Google +1 kein direkter Ranking-Faktor

  1. Lena und Thomas

    Es ist natürlich sehr interessant. Wir glauben aber auch, dass einzigartiger Content sehr viel wichtiger ist. Abwarten und Tee trinken. Tolle Artikel, macht weiter so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.