Social Media Marketing

Alles gesehen: Instagram sagt dir jetzt, ob du auf dem neuesten Stand bist

Die chronologische Reihenfolge kommt zwar nicht zurück, dafür sorgt Instagram jetzt mit einer Benachrichtigung für etwas mehr Übersichtlichkeit.

© Flickr / Omkar Patyane, CC BY 2.0

Seien wir mal ehrlich: Seit der Einführung des Algorithmus wünscht sich ein Großteil der User die chronologische Reihenfolge wieder zurück. Zwar kommt Instagram dem Wunsch aus nachvollziehbaren Gründen wohl eher nicht mehr nach, allerdings hat die Plattform nun ein kleines Feature eingeführt, das die Übersichtlichkeit zumindest ein Stück weit wiederherstellt.

„Du bist auf dem neuesten Stand“

Es ist ein kleines Zugeständnis an die User und den anhaltenden Wunsch, zumindest zwischen chronologisch und relevant switchen zu können. So weit kommt es zwar (noch) nicht, aber immerhin werden User jetzt benachrichtigt, wenn sie alle Postings der letzten zwei Tage gesehen haben.

Timeline abgearbeitet – Glückwunsch, du bist auf dem neuesten Stand!

Unter der Mitteilung im Newsfeed finden User Beiträge, die sie bereits gesehen haben oder diejenigen, die älter als zwei Tage sind.

Übersichtlichkeit auf einer stark wachsenden Plattform

Mit dem Algorithmus und der Sortierung nach Relevanz hat Instagram es ungleich schwerer gemacht, den Überblick zu behalten. Mit der wachsenden Bedeutung der Plattform aber und der daraus resultierenden steigenden Anzahl an Accounts, denen User folgen, wäre auch eine chronologische Sortierung zunehmend unübersichtlich. So fänden sich die ältesten Beiträge ganz unten im Stream und würden im Zweifel auch nicht gesehen. Der Algorithmus ist der grundlegende Versuch, wieder etwas Ordnung ins System zu bringen und Beiträge voranzustellen, die für den Nutzer vermeintlich die höchste Bedeutung haben. Dies hat nicht immer gut funktioniert, doch hatte der Algorithmus in den vergangenen zwei Jahren ausreichend Gelegenheit dazuzulernen.

Das Feature wird aktuell auf iOS sowie Android ausgerollt und sollte in wenigen Tagen zur Verfügung stehen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.