Social Media Marketing

Neuer Meilenstein: Instagram verzeichnet bereits 1 Million Werbetreibende

Instagram etabliert sich immer weiter als Plattform der Wahl für Werbetreibende. Mit derzeit bereits über 600 Millionen aktiven Nutzern ist sie eine beliebte Anlaufstelle, um die Zielgruppe dort zu erreichen, wo sie sich aufhält.

© Instagram.com

Die Möglichkeit für Unternehmen auf Instagram zu werben, besteht kaum ein Jahr und die Zahl der Werbetreibenden auf der Plattform schnellt seither unaufhaltsam in die Höhe. Inzwischen ist die Zahl derer, die Instagram Ads nutzen, auf knapp 1 Million angewachsen.

Anzahl der Werbetreibenden innerhalb von 6 Monaten verdoppelt

Waren es noch vor 6 Monaten nur halb so viele Werbetreibende auf der Plattform, hat sich die Anzahl schnell verdoppelt. Neben den Instagram Ads erfreuen sich auch die Business Profile höchster Beliebtheit: Herrschte anfangs noch Skepsis gegenüber den Business Profilen, nutzen sie heute bereits 8 Millionen Unternehmen. Durch die Umstellung auf die Business Profile eröffnen sich den Brands recht detaillierte Statistiken, die einen sinnvollen Überblick über die Zielgruppe und deren Onlineverhalten etwa geben.

Instagram Insights

Instagram bietet Business Profilen verschiedene Statistiken.

Mit seinem Unternehmen auch auf Instagram präsent zu sein, bedeutet, die Zielgruppe dort zu erreichen, wo sie sich aufhält. Im Dezember waren es knapp 600 Millionen monatlich aktive User auf der Plattform, von denen 80 Prozent einem Unternehmen folgen. Allein im vergangenen Monat haben sich etwa 120 Millionen User über eine Marke auf Instagram informiert. Die Facebook-Tochter baut vor diesem Hintergrund die Möglichkeiten für Werbetreibende permanent aus und will Unternehmen noch in diesem Jahr die Option zur Verfügung stellen, Dienstleistungen direkt auf der Plattform anzubieten.

Instagram bietet Unternehmen künftig die Möglichkeit, Dienstleistungen direkt auf der Plattform anzubieten.

Ästhetik und Nutzungsverhalten

Dass Instagram eine derart aufstrebende Plattform ist, hat sie unter anderem einem veränderten Nutzungsverhalten und der damit in Verbindung stehenden wachsenden Beliebtheit visueller Inhalte zu verdanken. Bei den Bildinhalten steht in erster Linie die Ästhetik im Fokus. Allerweltsbilder haben maximal in den flüchtigen Stories etwas verloren, nicht aber im Newsfeed. Hier haben die Nutzer einen hohen Qualitätsanspruch, den es zu erfüllen gilt, will man nicht “überscrollt” werden – gerade bei Anzeigen gilt es den Nerv der anspruchsvollen User zu treffen. Das haben auch viele Unternehmen erkannt und schöpfen ihre Möglichkeiten daher in vollem Rahmen aus. So auch Paprcuts. Das Unternehmen ist bekannt für seine reduzierten und superleichten Portemonnaies, Handyhüllen oder Tabakbeutel etwa.

Auf Instagram können wir unsere bunten und leichten Reiseportemonnaies und Accessoires visuell klar in Szene setzen und so das Paprcuts-Gefühl entstehen lassen. Wir pflegen hier die Kunden-Marken Beziehung und nutzen Anzeigen gezielt, um neue Menschen in diesen Zyklus einzuladen. Anzeigen auf Instagram sind essenziell für unseren Unternehmenserfolg, da für unser Produkt Kundenneugewinnung wesentlich ist. Über Insights sehen wir, wie groß die Reichweite bei bestimmten Motiven und Designs ist – unsere Follower flippen zum Beispiel regelmäßig völlig aus, wenn wir unsere Flamingo-Designs bei Portemonnaies, Reisepasshüllen und den beliebten ‘Krimskrams-Körbchen’ in Szene setzen. Profil Views, Website Klicks sowie die aktiven Zeiten unserer Follower sind entscheidende Metriken für uns, denn sie unterstützen uns dabei, unsere Strategie zu optimieren. 

– Jakob Klassen, Head of E-Commerce beim Berliner Startup Paprcuts

Instagram hat sich binnen kürzester Zeit als relevante Werbeplattform etabliert. Gehen Unternehmen es richtig an und legen Wert auf hohe Qualität und ansprechende Bilder sowie Videos, beobachten Trends und Mitbewerber, haben sie gute Chancen die Aufmerksamkeit der eigentlich werbemüden und wählerischen User auch mit Werbung auf sich zu ziehen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.