Suchmaschinenmarketing

Google startet Option für Nutzer-Umfragen

Ein netter Service für Webmaster: Mit den Nutzer-Umfragen können sie an viele Daten herankommen.

Google-Logo

Eine ganz gute Idee, die Webmastern weiterhelfen kann: Google hat die Einführung von Nutzer-Umfragen, den sogenannten Consumer Surveys bekannt gegeben. Das geht aus einem Eintrag auf dem Webmaster Central Blog hervor.

Vorerst können aber (leider) nur Webmaster aus den USA die neue Option nutzen. Diese haben demnach die Möglichkeit, ein Code-Snippet in ihre Seite einzufügen. Ist dieses aktiviert, erscheint im rechten unteren Bereich der Seite die Nutzer-Umfrage.

Für Webmaster ist sicher hilfreich, dass dabei jede Menge Daten zusammengetragen werden. Diese werden von Google zusammengefasst und analysiert. In einem Backend werden die gesammelten Daten dann veranschaulicht. Dabei können die Ergebnisse aufgeschlüsselt werden – nach den Faktoren Geschlecht, Alter, Einkommen und Wohnort.

Die Standardfragen kosten übrigens nichts. Wer von ihm selbst erstellte Fragen beantwortet haben möchte, kann diese entwickeln und bei Google einreichen. Diese sind dann kostenpflichtig und kosten einen US-Cent pro Antwort.

Der Standard-Fragenkatalog besteht aus vier Fragen, die sich mit der Kundenzufriedenheit beschäftigen. Die Umfrage läuft so lange, bis 500 Antworten eingegangen sind. Nach 30 Tagen wird die nächste Umfrage gestartet. Noch ein Hinweis: Bislang ist der Dienst nicht für Mobile-Geräte verfügbar.

newroom_websat _new

Auch wenn bislang lediglich US-amerikanische Webmaster die Option nutzen dürfen, gibt es eine gute Nachricht für den Rest der Welt. Die Antworten auf die Fragen können nämlich weltweit abgegeben werden. Also, einfach mal ausprobieren!

websat_email

Ein Gedanke zu „Google startet Option für Nutzer-Umfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.