Display Advertising

„Du kennst Brooklyn (noch) nicht“ – Google mit kreativer Outdoor-Kampagne in New York

Google macht im Big Apple mit einer Außenwerbung in Kombination mit Echtzeitdaten auf sich aufmerksam. Im Fokus steht ein Update des Erkunden-Bereichs.

© AdvertisingAge

Google wirbt in New York aktuell mit einer Outdoor-Kampagne für neue Google Maps Features. Dabei richten sich die digitalen Ads nach den derzeitigen Trends am jeweiligen Standort.

Google Maps mit Echtzeitdaten für digitale Out-of-Home-Werbung

In Brooklyn und Manhatten findet sich an digitalen Stelen am Straßenrand, auf Bannern von Bushaltestellen oder in der U-Bahn momentan der Slogan „You don’t know…(yet).“ Die Lücke wird mit Echtzeitdaten je nach vorherrschendem Trend am Standort von Google gefüllt.

In Brooklyn war zu dem Zeitpunkt Pizza beliebt, © AdvertisingAge

Dabei kann es sich um kulinarische Begriffe wie Kaffee oder Pizza in Brooklyn, einzelne Stadtteile wie Little Italy oder abstraktere Dinge wie moderne Kunst handeln. Die Werbung basiert ebenfalls auf der Tageszeit und dem aktuellen Wetter.

Moderne Kunst in der U-Bahn erkunden, © AdvertisingAge

Google möchte damit auf eine Generalüberholung des Erkunden-Features bei Maps aufmerksam machen, wie AdvertisingAge zu berichten weiß. Das Redesign und erweiterte Funktionen sollen es Usern einfacher machen, schnell die richtigen Orte für sich zu finden. Darüber hinaus will Google Nutzer dazu ermuntern, Dinge in ihrer Nachbarschaft kennenzulernen, die sie bisher übersehen haben – obwohl sie dort schon lange wohnen. Die Vorschläge sind personalisiert und richten sich nach Google Bewertungen und Trends.

Der überarbeitete Erkunden-Bereich in der App, © Google

Die Kampagne stammt aus der Feder von Anomaly und wurde mithilfe von Grand Visual umgesetzt.

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.