Suchmaschinenmarketing

Google Brille ab 2013 erhältlich?

Die Google Brille wurde auf der I/O Entwicklerkonferenz erneut vorgestellt. Gute Chancen, die Brille ab kommendem Jahr erwerben zu können.

Google Glass Project

Google Glass Project

Google Chef Sergey Brin hat auf der diesjährigen I/O Entwicklerkonferenz im amerikanischen San Francisco sein aktuelles Baby bzw. Lieblingsspielzeug erneut vorgestellt – die Google Datenbrille “Google Glass”. Zwar befindet sich die Brille aktuell noch im Prototypenmodus, ein ausgewählter Kreis an Entwicklern konnte die Brille aber bereits jetzt schon ausprobieren. Wie Golem berichtet, hat Brin ebenfalls angekündigt, dass bereits jetzt Vorbestellungen entgegen genommen werden und die Brille ab Anfang des kommenden Jahres dann ausgeliefert werden soll.

Bevor sich jetzt aber alle wie wild auf Google stürzen und das intelligente “Glas” vorbestellen wollen, muss gesagt werden, dass es sich um noch kein massentaugliches Gerät handelt. Aus diesem Grund sind die Vorbestellungen laut Google auch nur einem ausgewählten Kreise vorbehalten – sprich den Besuchern der gestrigen Google Entwicklerkonferenz I/O. Sobald die Brille auch für den “Otto Normalverbraucher” zu haben ist, bleibt also vorerst ungewiss. Ein kleines Geheimnis hat Google aber dann doch durchsickern lassen: Die Google Brille soll voraussichtlich ca. 1.500 US-Dollar – also rund 1.200 € – kosten.

Brin hat aber auch verraten, dass sich das Modell von der ersten Ankündigung an bereits um ein gutes Stück weiterentwickelt hat. Die aktuellen Prototypen sollen wesentlich leichter und kompakter sein, als eine herkömmliche Sonnenbrille beispielsweise. Ansonsten gab es keine wirklich neuen Infos. Die Brille hat immer noch den Stand wie vor ein paar Wochen: Ein Mikrodisplay, das Informationen anzeigen kann und eine integrierte Kamera, mit der man tolle Bilder schießen kann. Die Brille soll die normale Sicht keineswegs einschränken oder den User ablenken. Auf Google+ könnt ihr im Übrigen die neuesten Entwicklungen in Bezug auf das Google Glass Projekt verfolgen.

Stellt sich nur noch die Frage, wie lange Mark Zuckerberg braucht, um ein gleichwertiges multimediales Brillengestell zu entwerfen und zu entwickeln. Vielleicht so was hier …

 

Ein Gedanke zu „Google Brille ab 2013 erhältlich?

  1. ka

    Ja google liefert immer neuen schnick schnack bleibt abzuwarten was in zukunft noch alles kommen wird, ich fuer meinen teil bleibe gespannt

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.