Marketing Strategie

Filmprojekt “The Startup”: Kickstarter-Anfrage

Das Filmprojekt “The Startup” ist ein Film-Start-up über eine Unternehmensgründung. Jetzt haben die Produzenten bei Kickstarter angeklopft.

Junges Filmprojekt "The Startup"

Nach dem überwiegend positiv aufgenommenen Facebook-Film The Social Network ist mit The Startup ein weiterer Film aus der Kategorie “Gründer-Film” in Planung.

Das Independent-Filmprojekt der kleinen Produktionsfirma Traplight Media soll den Zuschauern Einblicke in die Lebens- und Gefühlswelt von Unternehmensgründern einer fiktiven Firma vermitteln. Nun hat das Projekt die Internetplattform Kickstarter zur Projektfinanzierung ins Boot holen können.

The Startup erzählt die Geschichte einer fiktiven Unternehmensgründung und soll dabei auf authentische Art und Weise die reale wie emotionale Achterbahnfahrt des Wagnisses Unternehmensgründung nachzeichnen. Aus der Feder von David Hockaday und unter der Regie von Jared Cohn entspinnt sich der Plot aus der Perspektive eines Technikers des Gründerteams. Mashable hat bereits einen kleinen Einblick bereitgestellt:

Über die entsprechende Kickstarter-Page berichten die Projekt-Verantwortlichen, mindestens 25.000 Dollar, am liebsten aber noch wesentlich mehr an finanzieller Unterstützung anzupeilen. 25.000 Dollar würden eine 30-45-minütige Produktion ermöglichen, indes sei es aber das Ziel, einen Film in Spielfilmlänge fertigzustellen. Dafür seien minimal 95.000 Dollar nötig. Aallerdings ist das Projekt davon noch weit entfernt, bis dato konnten gut 10.000 Dollar gesammelt werden.

Die Geschichte beleuchte die unbekannten Helden von Silicon Valley, und genau das mache sie besonders. Die Seele eines Startups liege in den Protagonisten der ersten Stunde, vom Projektleiter bis zum kleinen Assistenten, so die Macher des Films. Man wolle ein authentisches Bild vom täglichen Kampf ums Dasein eines kleinen Gründerprojektes zeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.