Social Media Marketing

Facebook startet offiziell mobiles Werbenetzwerk

Facebook startet nun offiziell die ersten Tests mit eingeblendeten Werbeanzeigen für die Nutzer der Facebook-App. Fluch oder Segen?

Logo: Facebook

Logo: Facebook

Die Schonfrist für die werbefreie Nutzung von Facebook auf Smartphones ist endgültig vorbei, denn wie das soziale Netzwerk nun bekannt gab, starten heute offiziell die ersten Beta-Tests für das eigene mobile Anzeigen-Netzwerk. Die nun eingeblendeten Ads werden auf Basis von Daten der Facebook-User ausgeliefert. Für Werbetreibende ist der offizielle Start der mobilen Anzeigenplattform ein wahrer Segen, denn diese hoffen schon seit Längerem, dass man endlich auch die Smartphone-User gezielt mit Produkten, Services oder Angeboten ansprechen kann. Die Nutzer von Smartphones dagegen finden diese Meldung wahrscheinlich nicht ganz so berauschend, da sie bis dato mehr als sehr froh darüber waren, dass sie eben keine Werbung eingeblendet bekommen haben. Zynga war im Übrigen der Erste, der die gesponserten Meldungen nach dem Auktionsprinzip für Smartphones ausgespielt hat. Auf dem iPhone sah das dann so aus:

Laut einem Bericht von Techcrunch, möchte Facebook mit seinem mobilen Werbenetzwerk natürlich die Einnahmen erhöhen und zusätzlich erreichen, dass die User auch außerhalb des sozialen Netzwerkes relevante Anzeigen eingeblendet bekommen. Um eine Anzeige auch wirklich gezielt einblenden zu können, wertet Facebook die Werbung anhand von verschiedenen Kriterien wie beispielsweise Alter, Geschlecht, Standort, Freundeslisten und Likes der jeweiligen Nutzer, aus. Ist dieser Prozess abgeschlossen, können die Banner und/oder andere Werbeformate auf die externen Apps für Android und iOS betriebene Smartphones sowie mobile Webseiten ausgespielt werden.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Facebook Werbeanzeigen auf euren Smartphones gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.