Display Advertising

Facebook Ads bald Google AdSense Konkurrent?

Facebook könnte zukünftig auch auf den Anzeigenmarkt drängen und so einer der größten Google Konkurrenten werden.

Facebook der neue alte Google Konkurrent

Es gab bereits in der Vergangenheit einige Spekulationen und wilde Diskussionen darüber, ob Facebook Ads zukünftig auch auf Webseiten Dritter geschaltet werden können, oder ob Werbeanzeigen weiterhin nur innerhalb von Facebook veröffentlicht werden. Facebook grübelt bereits seit einiger Zeit darüber, wie man das Ganze gestalten könnte und ob man diesen Schritt intern überhaupt wagen möchte. Eine Möglichkeit der Umsetzung wäre ein professionell aufgebautes Werbenetzwerk, welches dann jedoch wiederum auf den bis dato von Facebook gesammelten Datenfundus von rund 845 Millionen „likenden“ und „sharenden“ Nutzer zugreifen könnte.

Im April 2011 gab es bereits erneut Gerüchte darum, ob Facebook an einem Google AdSense Konkurrenten tüftelt. Während Facebook weiterhin zu diesem umstrittenen Thema schweigt, ging es in der Welt der Display Anzeigen alles andere als schweigsam zu. Besonders Google, der zu den größten Facebook Konkurrenten in Punkto Werbung gehört, hielt seine Hände nicht still und rührte die Werbetrommel in der Zwischenzeit ordentlich durch. Doch auch wenn Facebook selbst kein offizielles Statement dazu abgibt, machen sich die einen oder anderen Indizien für den Aufbau eines eigenen Werbenetzwerkes durchaus bemerkbar. Hier wären zum Beispiel die von Facebook geschalteten contextbasierten Anzeigen zu erwähnen, die sich rein am Inhalt ausrichten und via AJAX aktualisiert werden.

Vom Grundprinzip wäre ein weiterer starker und repräsentativer AdSense Konkurrent doch gar nicht so schlecht – zumindest für die Webmaster unter uns, denn Konkurrenz belebt nun einmal das Geschäft. Google fände das als aktueller Monopolist wahrscheinlich nicht ganz so lustig, da die bisherigen Konkurrenten Contaxe, Adiro & Co. keine wirkliche Chance hatten sich mit Google zu messen. Facebook ist jedoch von Beginn an ein ernst zu nehmender Gegner und könnte es mit der richtigen Strategie sogar schaffen, Google einen Großteil ihrer AdSense Kunden weg zu schnappen.

Vom Prinzip her kann sich Facebook an die bereits vorhandenen Sponsored Stories eines jeden Nutzers bedienen, denn dadurch sind fast alle Nutzer bereits tragende „Litfaß-“ Säulen für Facebook. Aktuell profitiert lediglich Facebook selbst davon, doch wenn man die Werbetragenden beispielsweise an den daraus entstehenden Werbeeinnahmen prozentual beteiligen würde, wird wahrscheinlich kein Facebook User dieses Angebot ablehnen. Und schon bekommt Google mit seinen AdSense und AdWords Kampagnen einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Im weiteren Verlauf könnte Facebook sogar noch die Möglichkeit anbieten, dieses System auf verschiedenen Webseiten Dritter einzubinden. Wenn das funktioniert, landet Facebook einen echten Clou und könnte voll ins Werbegeschäft einsteigen. Aktuell bleibt jedoch nur abzuwarten, für welche Werbestrategie sich Facebook entscheidet und wann sie damit online gehen.

Quelle: Techcrunch

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.