Suchmaschinenmarketing

Emojis: Sag mir, welchen du nutzt und ich sage dir, woher du kommst

Eine Untersuchung von SwiftKey, dem Entwickler der Emoji-Tastatur, analysierte die Nutzungsdaten der lustigen Symbole unter anderem für die USA und kam dabei zu erstaunlichen Ergebnissen.

Das Unternehmen hat Million Daten der User seiner Tastatur-App über den Cloud Service gesammelt, um herauszufinden, welches Emoji in welchem Land am häufigsten genutzt wird und die Resultate in einer umfangreichen Studie veröffentlicht. Die Ergebnisse für die einzelnen Bundesstaaten der USA sollten Kenner des Landes nicht verwundern, allerdings gibt es auch ein paar Überraschungen. Auch Deutschland kann mit der Nutzung der Symbole erstaunen.

  • Hawaii benutzt dank seiner etlichen Surfer am häufigsten die Wellen-, Surfer-, und Ananas-Emojis.
  • Louisiana tendiert eher zu den gewalttätigen Emojis, wie den Totenkopf oder die Waffe. Herausgestellt hat sich auch, dass in Montana am wenigsten gewalttätige Emojis verschickt werden.
  • New Hampshire ist Anführer was die Emojis mit Alkohol betrifft.
  • Kalifornien scheint Zitronen und Sushi gerne zu haben, aber auch das Taxi Emoji wird gerne verwendet. Was auf die Unternehmen Uber und Lyft zurück zu führen ist, da diese ihren Hauptsitz in Kalifornien haben.
  • New York verschickt am liebsten sein Wahrzeichen, die Freiheitsstatue, aber auch die Transport-Emojis sind beliebt, wie das Taxi und das Flugzeug.
  • Zu guter letzt der Emoji der wohl am meisten interessiert: Der lachende Haufen-Emoji wird am häufigsten in Vermont gesendet.

Tiefergehende Informationen, auch zu weiteren Bundesstaaten stellt SwiftKey auf seiner Website bereit.

In seiner Studie hat SwiftKey auch die Emoji-Nutzung für Deutschland untersucht und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Deutschland langweilig ist. Die Deutschen nutzen nämlich am häufigsten den Maus-Emoji und sind damit weltweit führend. Für uns griesgrämigen Deutschen mit einer offenbar großen Affinität zu Mäusen spricht allerdings, dass wir die wenigsten negativen Emojis, wie traurige oder schlecht gelaunte Gesichter verschicken.

© SwiftKey

© SwiftKey

Quelle: SwiftKey

Über Isabell Brons

Isabell Brons

Isabell studiert momentan Kommunikations- und Medienmanagement an der Business and information Technology School (BiTS) in Hamburg und macht in ihren Semesterferien ein Praktikum bei OnlineMarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.