Marketing Strategie

E-Commerce in Echtzeit: OTTO zeigt live Webtracking

Der Versandhandel OTTO bietet nur heute exklusiv einen ungewöhnlichen Einblick in sein Online-Geschäft. Ein Dashboard zeigt das Webtracking in Echtzeit.

© OTTO

Das Weihnachtsgeschäft ist im vollen Gange und der heutige Tag soll als einer der umsatzstärksten Tage in die Geschichte des deutschen E-Commerce eingehen. Adobe prognostizierte im Rahmen des “Adobe Online Holiday Shopping Forecast” 483 Millionen Euro Umsatz für Online-Händler für das heutige Datum allein in Deutschland. OTTO nahm dies zum Anlass, Usern einen Einblick in das Geschäft des Versandriesen zu gewähren. Die Entwickler kündigten eine Möglichkeit an, dank der die User hautnah ihre eigenen Bestellungen und die der anderen Kunden mitverfolgen können:

Wir bieten ein weiteres Bild: nämlich den Blick direkt in den Maschinenraum der Otto Group. Am Montag, den 8. Dezember, von 8 bis 18 Uhr zeigen wir auf diesem Blog live den Datenstrom von 16 Online-Shops der Otto Group in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dieses Versprechen hat die OTTO Group nun umgesetzt.

OTTO-Business in Real-Time

Auf dem Unternehmensblog bietet sich den Nutzern nun ein interessantes Bild. Ein Webtracking-Dashboard zeigt diese vier Informationen der 16 Online-Shops kumuliert in Echtzeit:

  • Standort der Kunden, die gerade bestellen (DACH Map)
  • Suchbegriffe, die gerade eingegeben werden (Search Terms List)
  • Produktseiten, die momentan am meisten aufgerufen werden (Trending Products)
  • Wert der Warenkörbe nach Devices (Gross Sales)

Wir gratulieren OTTO zu der kreativen Idee und gelungenen Umsetzung. Einen solchen Einblick und Einsatz würden wir uns auch von anderen Seiten wünschen.

Hinweis: Die Aktion von OTTO endete am 08. Dezember um 18.00 Uhr. Unter dem Link findet sich in Kürze eine Auswertung des Livetrackings. Der Versandhändler zeigte sich erfreut über die positive Resonanz, die das Projekt zur Folge hatte:

Zugegeben, wir sind selbst etwas überrascht, wie positiv unsere Aktion am heutigen 8. Dezember von der Community und den Fachmedien angenommen worden ist. Unser Ziel war es, die Dynamik des E-Commerce zur Weihnachtszeit mithilfe quantifizierbarer Daten zu visualisieren.

Mission gelungen.

Zahlreiche Tweets, Blog-Kommentare und eigenständige Online-Artikel belegen, dass wir einen Nerv getroffen haben, in dem wir die üblichen Bilder von vollen Geschäften und langen Schlangen an den Kassen um ein selbsterklärendes Live-Webtracking ergänzt haben.

Zum Dashboard

 

Ein Gedanke zu „E-Commerce in Echtzeit: OTTO zeigt live Webtracking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.