Mobile Marketing

Das neue SEO heißt ASO

ASO ist die Abkürzung für App Store Optimization. Ein neues Tool soll bei der Platzierung von Apps helfen.

JMG / pixelio.de

Eine App zu entwickeln mag schon schwierig genug sein – wie aber wird die fertige Applikation auch gefunden? Bei einem Markt, in dem über 600 000 iOS-Apps und knapp 450 000 Android-Apps angeboten werden, sollten Unternehmen darauf achten, dass ihre App nicht im Dschungel verloren geht. Es geht also darum, die App in den Suchergebnissen des Stores möglichst weit oben zu platzieren. Also eine Art SEO für Mobile – oder auch ASO: App Store Optimization. Und das ist gar nicht so schwer.

Ein neues Tool, das dabei helfen kann, trägt den schönen Namen App Store Optimization Keyword Volume estimator. Keine Angst, der Name wirkt einschüchternd, aber die Bedienung ist nicht schwierig und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Entwickelt wurde das Tool vom AppStoreHQ. Es zeigt App-Publishern, wie oft eine bestimmte Query im App Store gesucht wurde.

Um das Tool zu nutzen, geben Entwickler in die Eingabemaske die URL der eigenen App und die der Wettbewerber. Die Software analysiert die Daten und gibt dann Empfehlungen, welches die wichtigsten Keywords sein könnten. Der Publisher kann dann sehen, ob der Wettbewerber etwa ein bestimmtes Keyword benutzt, das bei der eigenen App fehlt. Die Software zeigt außerdem an, wie oft der Begriff in den App Stores gesucht wurde.

Die Software zeigt nicht nur Keyword-Vorschläge, sondern auch die Platzierung der App in einem Ranking-Chart, eine grafische Darstellung des Ranking-Verlaufs, die Top Ten der Apps in dieser Kategorie und noch einiges mehr.

Kleiner Wermutstropfen: Da Google und Apple keine Daten herausrücken, greift die Software bislang nur auf Daten von indirekten Quellen zurück. Als da z. B. wären: AppStoreHQAppESPGoogle Trends, and Appolicious. Bislang unterstützt das Tool zudem “nur” iOS und Android.

Quelle: techcrunch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.