Content Marketing

Content Marketing Evergreens: 31 Themen, die User immer noch begeistern

Die Newsfeeds werden überschwemmt mit Content, doch es gibt Hoffnung: 31 Themenfelder, von denen User nicht genug bekommen.

© Hoda Bogdan | fotolia.de

Auf den Inhalt kommt es an. Heutige Internetuser haben eine geringere Aufmerksamkeitsspanne als ein Goldfisch. Auch ihre Interessen und das Surfverhalten ändern sich in kurzen Abständen. Ein guter Grund, euch die 31 Evergreen Content-Arten vorzustellen.

Du wirst sterben – mach was draus.

Zwar hat Scott Aughtmon, Autor des Buches „51 Content Marketing Hacks“ und Entrepreneur, die Liste mit den ersten 21 Themen schon 2012 erstellt, doch haben ebendiese bisher kaum an Relevanz eingebüßt. Noch immer gibt es bestimmte Themenfelder, nach denen wir besonders gieren, die wir erheblich lieber klicken als Altbekanntes und langweiligen Content. Content etwa, der uns daran erinnert, dass unser Leben kurz ist – wie Gary Vaynerchuk jüngst beweist.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels hat das 24 Stunden alte, knapp 30 sekündige Video bereits mehr als 1,8 Millionen Aufrufe. Und die Botschaft ist prägnant: Du wirst sterben. Also mach‘ was aus deinem Leben.

Aber auch Content, der uns überrascht, ist trotz zurecht in Verruf geratener Clickbait-Headlines noch immer überaus beliebt.

Zudem ist auch lustiger, humorvoller Content ein wichtiger Treiber für Engagement.

9GAG liefert täglich lustige Gifs und Listen-Artikel und hat derzeit auf Facebook etwas mehr als 31 Millionen Follower.

Darüber hinaus gibt es 28 weitere Arten von Content, die immernoch sehr gut angenommen werden.

© Design by Leap | RecessionSolution.com

© Design by Leap | RecessionSolution.com

Nachdem die obigen Felder noch immer populär sind, gesellen sich nun zehn weitere hinzu:

© Scott Aughtmon | ContentWeCrave.com

© Scott Aughtmon | ContentWeCrave.com

Von diesen Content-Arten können User nie genug bekommen, nehmen sich sogar während der Arbeit Zeit zum Lesen und teilen ihn oft mit ihren Freunden. Zeit es auszuprobieren.

Headlines: Eine wichtige Nebenrolle mit denselben Parametern

Eine große Rolle spielt neben den Themen ansich – wie auch bei physischen Produkten – die Verpackung. Nehmen wir Kaffee als Beispiel: Was würde wohl eher geklickt werden: „Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk“ oder „21 Dinge über Kaffee, die du garantiert noch nicht wusstest“? Natürlich Letzteres. Warum? Weil die Überschrift uns aufhorchen und neugierig werden lässt.

Interessant ist auch, dass es nicht darauf ankommt, ob die Inhalte schriftlich vorliegen, als Video oder im Audioformat. Die genannten Themen funktionieren überall gut, weil sie unser Interesse wecken. So lassen sich auch tendentiell eher langweilige Themen spannend verpacken, fördern Interaktionen und erzeugen somit mehr Aufmerksamkeit sowie höhere Reichweiten.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Ein Gedanke zu „Content Marketing Evergreens: 31 Themen, die User immer noch begeistern

  1. Oliver

    Wirklich hilfreich!
    Es ist nicht immer leicht, den richtigen Content für die eigenen Kanäle zu finden. Gerade in dieser Zeit der Content-Überflutung aus allen Richtungen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.