SEO - Suchmaschinenoptimierung

Bewegung im SEO-Tool-Markt: SISTRIX kauft SEOlytics

Zwei der beliebtesten Analytics-Anbieter operieren künftig unter einem Dach. SISTRIX aus Bonn schluckt seinen Hamburger Mitbewerber SEOlytics.

Johannes Beus, Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX

Der SEO-Tool-Anbieter SISTRIX übernimmt seinen Konkurrenten SEOlytics zu 100 Prozent. Damit schluckt eines der erfolgreichsten Analytics-Unternehmen auf dem Markt einen ebenfalls starken Mitbewerber. Die Funktionen von SEOlytics werden in die SISTRIX Toolbox integriert und den Nutzern zur Verfügung gestellt.

SISTRIX übernimmt SEOlytics und vereint Funktionen in die Toolbox

SISTRIX sorgt für eine interessante Bewegung auf dem SEO-Analytics-Markt. Die Anteile des Hamburger Konkurrenten SEOlytics, vorher mehrheitlich in der Hand von artaxo, gehen komplett an das 2009 in Bonn gegründete Unternehmen.

Die SISTRIX-Toolbox in Aktion

Die SISTRIX-Toolbox in Aktion

Johannes Beus, Gründer und Geschäftsführer von SISTRIX, äußerte sich zu der Übernahme wie folgt:

Johannes-Beus SISTRIXDas SEOlytics-Team hat in den vergangenen Jahren bei der Vermittlung datenbasierter Such-Analyse hervorragende Arbeit geleistet. Eine sehr hohe Datenqualität, innovative Features und die kundenzentrierte Sichtweise von SEOlytics sind Eigenschaften, die SEOlytics und SISTRIX verbinden. Wir freuen uns darauf, die Stärken der beiden Lösungen zu kombinieren und vielen Nutzern zugänglich zu machen.

SISTRIX hat den Sichtbarkeitsindex als eigene Kenngröße für die Präsenz einer Website in den Suchergebnissen eingeführt und gilt neben Searchmetrics als eines der Top-Tools der Branche. Auch SEOlytics ist vorne bei den beliebtesten Optimierungswerkzeugen zu finden. Mit der Übernahme stärkt SISTRIX seine Position auf dem umkämpften Markt, auf dem es eigenen Einschätzungen zufolge nur Platz für zwei bis drei All-In-One-Tools gibt.

Sören Bendig, Geschäftsführer von SEOlytics, freut sich über diesen Schritt:

sören-bendig-seolyticsSelbst in den USA berufen sich Experten und Medien auf Marketing-Daten “Made in Germany”, die Deutschen Analyse-Tools sind Weltklasse und SISTRIX ist immer ganz vorne dabei. Wir freuen uns, dass die Vereinigung beider Tools zukünftig eine größere Analysevielfalt und damit einen hohen Mehrwert für die Kunden beider Unternehmen bedeutet. Auch ist der Zugang zu innovativen SISTRIX Features wie der Smartphone Sichtbarkeit für uns und die User wertvoll.

Aus der Konsolidierung ergeben sich keine höheren Kosten für die Nutzer beider Tools. Die Funktionen werden unter dem Dach der SISTRIX Toolbox zusammengeführt. Um welche Features es sich dabei genau handelt, ist noch unklar. Ein Kaufpreis wurde bislang nicht genannt.

Ein Gedanke zu „Bewegung im SEO-Tool-Markt: SISTRIX kauft SEOlytics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.