Social Media Marketing

5 Tipps für ein effektiveres Facebook Marketing

5 wertvolle Tipps, um die Vermarktung der eigenen Facebook Fanpage noch wirkungsvoller zu gestalten.

Effektives Facebook Marketing

Effektives Facebook Marketing

Facebook hier, Facebook da, Facebook überall. Auch an Advertisern und Marketern, geht der Trend des sozialen Netzwerkes nicht ganz spurlos vorbei. Umso wichtiger ist es, in Punkto Facebook Marketing die richtige Strategie einzusetzen. Auf Dreamgrow wurden 5 wirklich effektive Tipps vorgestellt, wie Unternehmen ihr Facebook Marketing sinnvoller und besser einsetzen können. Denn nur wer strategisch vorgeht, gewinnt mehr Kunden und steigert dadurch seinen Umsatz.

  • Apps nutzen

Viele Unternehmen scheuen leider immer noch jegliche Kosten und Mühen, um eine unternehmenseigene Applikation entwickeln zu lassen bzw. zu nutzen. Dabei halten sich die hierfür eventuell zu entrichtenden Kosten in einem durchaus überschaubaren Rahmen, wenn man beispielsweise Dienste wie Pagemodo oder North Social in Anspruch nimmt. Die gezielte Verwendung von Apps kann die Unternehmensprozesse wesentlich vereinfachen und die Facebook-Fanpage wirkt nicht zu überladen. Man könnte die Kunden zum Beispiel mit einer kleinen App gezielt zur eigenen Unternehmenswebseite oder einem Kontaktformular weiterleiten.

  •  Social Plugins nutzen

Wer Social Plugins nutzt, verbessert die Benutzerfreundlichkeit und vereinfacht den Prozess, soziale Anwendungen in die eigene Webseite zu integrieren. Facebook selbst beispielsweise, bietet unter anderem den “Like Button”, die “Like Box” und die “Facebook Comment Box”, als Social Plugins an. Dadurch können Unternehmen verschiedene Werkzeuge nutzen, um die Webseite zu verlinken, Kommentare zu erhalten und Empfehlungen zu generieren.

  • Interessante Inhalte verfassen und den richtigen Zeitpunkt abpassen

Gepostete Inhalte oder News, sollten immer zum richtigen Zeitpunkt veröffentlicht werden und schon nach den ersten paar Wörtern die User dazu verleiten, weiter zu lesen. Einfach nur irgendwas zu posten, reicht hier leider nicht. Letzten Endes ist auch schnell erklärt warum, schließlich liest man selbst ja auch nur Inhalte, die von Beginn an als spannend empfunden werden oder einen besonderen Anreiz bieten. Sinnvoll ist es beispielsweise, Themen die gerade voll im Trend liegen zu veröffentlichen. Allerdings muss hier auch der richtige Zeitpunkt abgepasst werden. Wer News oder interessante Beiträge zu spät veröffentlicht, kann die User nicht mehr rechtzeitig abfangen. Am besten postet man Inhalte zu Zeiten, in denen das Internet stark frequentiert ist. In der Regel gehen Nutzer morgens vor dem Gang ins Büro, in der Mittagspause und nach der Arbeit online.

  • Inhalte mit Bezug zum Unternehmen verfassen

Inhalte sollten nicht nur für den Leser interessant sein, sondern auch einen Bezug zu dem eigenen Unternehmen besitzen. Das können beispielsweise spezielle Rabatt-Aktionen. Diese rentieren sich für das Unternehmen und für die Masse der User nicht, wenn eine solche Aktion nur in einer bestimmten Stadt oder einem bestimmten Ort gelten. Das schreckt die Leser ab und sorgt im Zweifelsfall für viel Ärger und Ablehnung. Aus diesem Grund, sollten Rabattierungen oder anderweitige Specials nach Möglichkeit nicht nur lokal angeboten werden, sondern an mehreren Standorten.

  • Facebook Insights nutzen

Facebook Insights ist ein Programm, dass es Unternehmen und Werbetreibenden ermöglicht, eine erste Auswertung in Bezug auf die Reichweite und die Viralität direkt nach der Veröffentlichung von Content zu erhalten. Dadurch können die Nutzer binnen kürzester Zeit in Erfahrung bringen, ob und wie der gepostete Inhalt bei den Usern angekommen ist. Auch demografischen Daten oder die beliebtesten Inhalte, werden mit diesem Web-Analyse-Tool von Facebook ausgewertet. Wer also wissen möchte, wie effektiv die eigenen Kampagnen sind und welche Strategie die beste ist, für den sind solche Daten unwahrscheinlich wertvoll.

Diese 5 Punkte sind nicht wirklich aufwendig in der Umsetzung und dennoch extrem effektiv. Unternehmen die gerade ihre erste eigene Facebook Fanpage aufgebaut haben, sollten diese Tipps möglichst schnell umsetzen, um von Beginn an ein strukturiertes und verkaufsförderndes Image präsentieren zu können.

 

2 Gedanken zu „5 Tipps für ein effektiveres Facebook Marketing

  1. TRANSALEX Spedition

    Seit kurzem ist unsere Internationale Spedition auch im Social Media aktiv und wir werden mit Sicherheit Ihre Tipps in unserer Social Media Strategie mit einbeziehen. Vielen Dank dafür!

    Antworten
  2. Holgi

    Social Media Marketing und besonders Facebook Marketing sollte vor allem nicht als nervige Werbung erscheinen. Deshalb denke ich, das es auch im Social Media Marketing darauf ankommt, dass interessant Inhalte veröffentlicht werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.