Deadlines einhalten: 10 Tipps für ein besseres Zeitmanagement

Die meisten von uns neigen dazu, Aufgaben aufzuschieben und erst im letzten Moment zu erledigen. Die Infografik gibt wertvolle Tipps, wie du deine Zeit künftig besser einteilst.

© freestocks.org - Unsplash

Prokrastination – Die beliebte (Nicht-)Beschäftigung vieler Studenten, findet sich tatsächlich auch häufig bei Berufstätigen wieder. Eine anstehende Deadline rückt immer näher und trotzdem schafft man es einfach nicht zu beginnen. Aber ein Projekt zu spät zu beenden, kann schnell zum Problem werden, besonders wenn die Karriere davon abhängt. Wieso schaffen wir es also nicht, uns aufzuraffen? Viele Studien haben sich mit dem Thema bereits auseinander gesetzt. Ergebnisse zeigen, dass wir meist eine unrealistische Einschätzung davon haben, wie lange wir für die Bearbeitung einer Aufgabe benötigen. Zudem scheinen wir unbewusst davon auszugehen, dass wir für ein umfangreiches Projekt einen größeren Zeitrahmen zur Verfügung hätten. Ergo, mehr Zeit, die wir zum Aufschieben nutzen können.

Kleine Schritte gegen das elendige Aufschieben

Unser Leben steckt voller Ablenkungen, die uns dazu bringen Aufgaben vor uns herzuschieben. Hinzu kommt dann noch Stress, der den Einen als Antrieb dient, Andere jedoch in Schockstarre verfallen lässt. Um dich vor Prokrastination zu schützen, solltest du dir zunächst bewusst machen, was von dir gefordert wird. An wen kannst du dich bei Problemen wenden? Welche Mittel stehen dir zur Verfügung? Dies sind alles Fragen, die dir beim Entwickeln einer strukturierten Arbeitsweise helfen. Außerdem ist es gerade bei Langzeitprojekten wichtig, im Voraus zu planen. Priorisiere also die einzelnen Teilaufgaben und trage in deinen Kalender ein, wann du was beendet haben musst. So erhältst du einen Überblick über dein Projekt. Konzentrierst du dich nämlich nur auf die große Deadline, wächst die Gefahr für Aussagen wie: „Ach, das schaffe ich, ist ja noch Zeit“. Kleinere Zwischenziele hingegen bringen deine Arbeit Schritt für Schritt voran und helfen dir dabei am Ball zu bleiben.

Die folgende Infografik bietet nochmals einen kleinen Überblick über die Gründe fürs Aufschieben. Gleichzeitig gibt sie aber auch 10 Tipps, mit denen du es schaffen sollst, deine Deadlines künftig einzuhalten.

Über Michelle Winner

Michelle Winner

Nachdem Michelle Winner Erfahrungen in einer Lokalzeitung und im Eventbereich gesammelt hat, unterstützt sie nun seit 2017 die Redaktion und schreibt für das OnlineMarketing.de Karrieremagazin über Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.