Diese 3 Formulierungen führen dazu, dass deine Mails schneller beantwortet werden

Das Warten hat ein Ende: Dankbarkeit in Mails führt zu einer schnelleren Beantwortung deiner Nachrichten.

© Samuel Zeller - Unsplash

Wer kennt es nicht: Man schickt eine Mail raus und braucht eigentlich umgehend eine Antwort. Wie bekommt man es nun hin, dass die Person von der man die Antwort benötigt, die eigene Mail schnell beantwortet? Mit der Standardfloskel “Mit freundlichen Grüßen” ist es jedenfalls nicht getan.

Mit Signalisierung von Dankbarkeit zu schnelleren Antworten

Eine Mail, die schnell gelesen und beantwortet werden muss. Du machst dir Gedanken wie du den Betreff formulierst, gibst dir Mühe den Inhalt möglichst klar darzustellen und beendest die Mail mit der deutschen Standardfloskel “Mit freundlichen Grüßen”. Und genau in diesem Schlusssatz von E-Mails liegt Verbesserungspotential. Hier kannst du noch einiges rausholen, wenn dir eine zügige Beantwortung am Herzen liegt. Den Beweis dafür liefert Boomerang. Mit einem Plugin zur E-Mail Verwaltung hat das Unternehmen die Abschlussformulierungen von über 350.000 Mails untersucht. Das Ergebnis zeigt, welche Schlussformulierungen die höchste Antwortrate generierte. Es wird deutlich, dass Absender mit formulierter Dankbarkeit häufiger und dementsprechend schneller Antworten erhalten.

Obwohl die untersuchten Formulierungen englischsprachig sind, lassen diese sich gut auf das Deutsche übertragen. Die drei Ausdrücke, die die meisten Antworten erhalten haben, beinhalten das Wort Danke.

  1. Danke im Voraus – Antwortrate: 65,7 Prozent
  2. Danke – Antwortrate: 63 Prozent
  3. Ich danke dir – Antwortrate: 57,9 Prozent

Das nächste Mal, wenn du also eine schnelle Antwort benötigst, bring deine Dankbarkeit im Voraus zum Ausdruck. So zeigt man gleich, dass man die Arbeit und Zeit des anderen wertschätzt. Wahrscheinlich ist auch, dass diese Formulierung beim Empfänger ein Gefühl der Anerkennung auslöst und zeigt diesem die Abhängigkeit des Absenders. So fühlt der Empfänger sich eher benötigt und wertgeschätzt, sodass eine Antwort zügiger zu erwarten ist. Und eigentlich ist einer dieser drei Dankbarkeits-Schlusssätze einfach freundlich.

Über Maja Christin Hansen

Maja Christin Hansen

Maja studiert an der Universität Hamburg Germanistik und schreibt seit 2017 für das OnlineMarketing.de Karriere Magazin. Sie behandelt Themen rund um den Büroalltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.