Social

Wer nutzt eigentlich Pinterest?

Welche User können Brands über Pinterest ansprechen? Eine Infografik liefert zu dieser Frage Antworten.

Pinterest-Logo

Pinterest-Logo

Pinterest wächst und wächst. Insofern ist es verständlich, wenn Unternehmen verstärkt darüber nachdenken, wie sie die User auf dem Social Network mit ihren Botschaften erreichen können. Da es Hinweise darauf gibt, dass es bei Pinterest bald auch Werbeanzeigen geben wird, wird das Network für Brands noch interessanter.

Anzeige:

Wishpond hat eine Infografik erstellt, die einige Daten und Statistiken aus dem vergangenen Jahr zu dem Social Network zusammenfasst. Daraus geht u. a. hervor, dass 80 Prozent aller Pinterest-User weiblich sind – das ist nicht neu. 50 Prozent der Pinterest-Nutzer haben Kinder – das ist schon eher eine neue Information.

Im Schnitt sind US-amerikanische User 77 Minuten auf der Site. Mehr als 80 Prozent der Pins auf Pinterest sind Repins.

Die Zeit, die User auf Pinterest verbringen, lässt sich so aufteilen: 83,9 Prozent werden für das “Pinning” aufgewendet, 15,5 Prozent für das “Liken”. Gerade mal 0,6 Prozent der Zeit wird für Kommentare verwendet.

Ganz interessant ist für Händler sicher die folgende Information: Pins mit “Preisschildern” bekommen 36 Prozent mehr Likes als Pins ohne Preisangabe.

Bei den Kategorien ist der Bereich “Essen und Trinken” führend. 57 Prozent aller Pinterest-User stehen auf irgendeine Weise mit diesbezüglichem Content in Kontakt.

Helfen Ihnen diese Informationen? Oder machen Sie um Pinterest sowieso lieber einen großen Bogen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Infographic_pinterest_

Ein Gedanke zu „Wer nutzt eigentlich Pinterest?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>