SEO - Suchmaschinenoptimierung

Video SEO: Mit Videos in den Suchergebnissen auffallen und Klickraten erhöhen

Vorschaubilder von Videos können die Klickrate in den SERPs extrem erhöhen. Wir erklären, wie man es schafft mit Snippets vertreten zu sein.

&copy Do Ra - Fotolia.com

© Do Ra - Fotolia.com

Das Erstellen von guten Inhalten für Webseiten wird immer wichtiger. Hat es früher noch gereicht einen guten Text zu schreiben, der eine gewisse Keyword-Dichte vorweisen konnte, um bei Google gefunden zu werden, werden heute auch weitere Medien benötigt, um den Leser – und somit auch die Suchmaschine – glücklich zu machen.

Ein Großteil der Internet-User ist “Lesefaul”. Die Antwort auf Fragen, nach denen im Internet gesucht wird, soll so schnell wie möglich gefunden und verstanden werden. Das Strukturieren von Inhalten und die Verwendung von Bildern und Videos trägt dazu bei, die Verweildauer auf deiner Webseite zu erhöhen.

Anzeige:

Mit Videos gefunden werden

Wer sich die Mühe macht, eigene Videos für seine Webseite zu erstellen, der hat gute Chancen, auch alleine dank der Videos mehr Besucher zu generieren.

Zum einen kannst du die Videos auf YouTube veröffentlichen, um dort in den internen Suchergebnissen aufzutauchen. Die Chance hier allerdings mit seinem Video aufzufallen und angeklickt zu werden, ist gering. Mittlerweile laden Nutzer jede Minute 100 Stunden Videomaterial bei YouTube hoch. Ein einzelnes Video geht somit mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Masse einfach unter.

Abbildung 1: Beispiel eines Video Snippets

Eine andere Möglichkeit ist das Generieren von Zuschauern via Google. Wie in Abbildung 1 zu sehen, zeigt die Suchmachine auch in den Suchergebnissen bereits einen Ausschnitt des entsprechenden Videos an. Gerade nachdem Google auch die Profilbilder der Autoren aus den Ergebnislisten verbannt hat, fallen diese Ergebnisse nun um so mehr auf und können die Klickraten auf das entsprechende Ergebnis enorm erhöhen.

Außerdem befindet sich der Zuschauer dann auch direkt auf deiner Webseite und du kannst ihm weitere Inhalte oder Produkte von dir direkt anbieten. Bei YouTube wäre es lediglich über die Beschreibung des Videos möglich, aus einem Zuschauer einen Besucher zu machen.

Wie kann ich das Video Snippet zu meinem Ergebnis hinzufügen?

Zunächst gilt es zu erwähnen, dass die Video-Datei selbst gehostet werden sollte, also auf dem eigenen Server.

Um eine Vorschau des Videos bereits in den Suchergebnissen anzeigen zu lassen, ist es nötig, dieses strukturiert auszuzeichnen. Schema.org stellt hierzu das so genannte “Video Object” zur Verfügung. Mit Hilfe dieses Objekts ist es möglich, Google ganz einfach jegliche Daten zum Video als Text zur Verfügung zu stellen. Eine einfache Auszeichnung ist in Abbildung 2 zu sehen.

Schema.org Video Object

Abbildung 2: Beispiel für die Auszeichung eines Videos mit Schema.org

Des Weiteren können Videos direkt per “Video Sitemap” an Google übertragen werden. Dafür hat Google in seinen Webmaster Richtlinien einen eigenen Eintrag und beschreibt dort genau, wie die XML-Datei aufgebaut sein sollte (Abbildung 3: Beispiel einer Video Sitemap).

Beispiel einer Video Sitemap

Abbildung 3: Beispiel einer Video Sitemap

Google empfiehlt in diesem Eintrag der Webmaster Richtlinien auch, diese Video Sitemap in der Robots.txt einzubinden. Dies kann relativ einfach mit dem Hinzufügen dieser Zeile erfolgen:

Video Sitemap Robots.txt

Abbildung 4: Einbinden der Video Sitemap in die Robots.txt

Um nun zu testen, ob die Auszeichnung des Videos und das Einbinden der Video Sitemap richtig umgesetzt wurden, kannst du die Google Webmaster-Tools nutzen. Das ensprechende Tool findest du im Menü unter „Darstellung der Suche“ > „Strukturierte Daten“.

Fazit

Die Anzeige eines Video Snippets in den Suchergebnissen mit einem guten Thumbnail kann die Klickrate auf dein Ergebnis extrem steigern. Allerdings sollte auch beachtet werden, dass die Klickrate nur eines von vielen User Signalen ist, die Google zur Bewertung deiner Webseite und deiner Inhalte heranzieht.

Beachte, dass das Video dem Besucher wirklich einen Mehrwert bieten muss und dass auch der Inhalt um das Video herum gut sein sollte. Nur dann strahlt der User weitere positive Signale aus und die Chance besteht, dass sich das Ranking deiner Webseite verbessert.

Du hast bereits Erfahrungen mit Video Snippets gemacht oder hast noch Fragen dazu, wie man die Vorschaubilder in den Suchergebnissen anzeigt? Dann freuen uns auf Deinen Kommentar.

5 Gedanken zu „Video SEO: Mit Videos in den Suchergebnissen auffallen und Klickraten erhöhen

  1. Carsten Rusch

    Sehr spannender Artikel! Ich betreibe für meine Kunden auch regelmäßig Optimierungen für deren Videos.

    Ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht das das Video alleine durch gute Longtails bei YouTube dann auch ein gutes Ranking bei Google erreicht. Meist bezogen auf das Unternehmen (=Keyword) und die Stadt (=lokaler Bezug). Ich bin immer wieder überrascht wie viele neue Kunden dadurch auch auf meine Webseiten kommen :-)

    Antworten
    1. Christoph PaterokChristoph Paterok Artikelautor

      Hallo Carsten,

      danke für Dein Feedback :)

      Also Du meinst, dass das YouTube Video dann bei Google in den Suchergebnissen gefunden wird?

      Antworten
  2. Christoph PaterokChristoph Paterok Artikelautor

    Hallo Michaela,

    grundsätzlich ist das Einbinden des Videos absolut losgelöst von der schematischen Auszeichnung. Schau Dir doch einfach mal die Seite an, deren Video Snippet man in Abbildung 1 sieht ;-)

    Viele Grüße

    Christoph

    Antworten
    1. Michaela Steidl

      Christoph, ich bin nicht ganz sicher, ob das die Antwort auf meine Frage war :-)

      In der Seite aus Deinem Beispiel sind die Videos auch selbst gehostet, soweit ich das erkennen kann.

      Für einen normalen Anwender ist das aber recht aufwändig, wegen der Notwendigkeit Videos in mindestens drei Formaten hochzuladen.

      Aber die von Dir vorgestellte Methode funktioniert nicht, wenn ich das Video über Youtube einbette, oder habe ich das falsch verstanden?

      Mir fehlt einfach eine simple, wasserdichte Methode selbstgehostete Videos so einzustellen, dass sie auch wirklich in jedem Browser abgespielt werden?

      Herzliche Grüße
      Michaela

      Antworten
  3. Michaela Steidl

    Ein interessanter Ansatz. Ein großer Vorteil von Youtube ist ja, dass ein Video in allen Browsern problemlos abgespielt werden kann. Bei einem selbst gehorteten Video kann das schwierig werden (Safari verlangt MP4, Firefox kann MP4 nicht abspielen, …) so dass ein Video nicht nur einmal sondern in mindestens drei Versionen (MP4, OGG, Flash) hochgeladen werden muss um sicherzustellen, dass es wirklich in jedem Browser angesehen werden kann.

    Oder gibt es dafür eine Lösung, die ich übersehe?

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

    Herzliche Grüße
    Michaela Steidl

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *