Interviews

Interview mit Uwe Tippmann zur SEMSEO Konferenz

Der SEO-Experte Uwe Tippmann über die neuesten Entwicklungen im SEO-Bereich und seine SEMSEO Konferenz in Hannover.

Uwe Tippmann, Abakus

Uwe Tippmann, Abakus

Uwe, eure SEMSEO-Konferenz (dieses Jahr am 15.06.) in Hannover ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen in der deutschen SEM- und SEO-Branche. Aber so was ist ja auch immer sehr aufwändig zu organisieren und kein reiner Spaß. Warum macht ihr diese Veranstaltung, was ist eure Motivation dabei?

Ein großer Teil der Motivation entsteht mittlerweile aus der Tradition heraus. Die SEMSEO steht für Know-how-Transfer und die Thematisierung neuer Trends in der Suchbranche und adressiert den operativen Online-Marketing-Verantwortlichen, Inhouse-SEO und klassischen Freelancer im Web-Business. Uns geht es darum, den interessierten Teilnehmer auf neue Trends vorzubereiten und Ausblicke zu zeigen, um zukünftig die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass, in Zeiten einer sich technologisch schnell verändernden Umgebung, wie sie uns derzeit die Suchmaschinen präsentieren, der Wissenstransfer und der direkte Austausch untereinander unabdingbar sind. Das ist auch der Grund, weshalb wir als SEO-Agentur seit nunmehr 10 Jahren das bekannte und hochfrequentierte ABAKUS Forum betreiben. Bei der Organisation der Veranstaltung achten wir bei der Auswahl der Referenten darauf, dass ein guter Mix aus etablierten Rednergrößen und neuen Branchenköpfen zu Wort kommt. Gleiches gilt auch bei der Auswahl der Themen, die einen guten Querschnitt der aktuellen Themen aber auch der neuen Trends abdecken sollen. Wenn wir mit der SEMSEO dazu beitragen können, dass das Bewusstsein, für das was wir tun und wie wir es tun, zu verbessern, dann ist unser Ziel erreicht.

Anzeige:

Welche Highlights habt ihr dieses Jahr im Programm? Auf welchen Speaker freust du dich besonders?

Als besonderes Highlight konnten wir Barry Schwartz vom bekannten Search Engine Roundtable dafür gewinnen, die Keynote-Präsentation auf der diesjährigen SEMSEO zu halten. Barry begleitet das Thema SEO ziemlich genau so lang wie wir. Er ist für uns wie eine Art Wegbegleiter der letzten 10 Jahre. Wir sind stolz, dass wir ihn dafür gewinnen konnten, das erste Mal in Deutschland auf einer Fachkonferenz zu sprechen. Als weiteres Highlight freue ich mich auf die Präsentation von ReachLocal, die zusammen mit einem ihrer Kunden unseren Teilnehmern zeigen, wie effizient die Online-Marketing-Waffe „PPC“ in der Neukundengewinnung wirklich sein kann. Grundsätzlich sind in diesem Jahr deutlich mehr praxisbezogene Vorträge dabei – so wird zum Beispiel Marco Janck von sumago Licht in den SEO-Tool-Dschungel bringen.

Als SEO-Urgestein kannst du uns vielleicht auch noch ein paar interessante Insights schon mal mitgeben: Es gab in diesem Jahr ja schon viel Aufregung in der Branche über Pandas und Pinguine und vieles mehr. Was ist aus deiner Sicht die wichtigste Veränderung im SEO-Geschäft in diesem Jahr gewesen? Oder ist es alles wieder nichts grundlegend Neues?

Aus Sicht eines Geschäftsführers einer etablierten SEO-Agentur sind die Maßnahmen, die Google zur Qualitätssicherung in den vergangenen Jahren durchgesetzt hat, nur zu begrüßen. Denn die gebetsmühlenartigen Predigten nach mehr Qualität in der Umsetzung wichtiger SEO-Maßnahmen tragen nun Früchte und trennen gleichzeitig die Spreu vom Weizen. Der Prozess ist aus meiner Sicht bei Weitem noch nicht abgeschlossen. Die spannendsten Neuerungen der Pandas und Pinguine sind nicht das Update an sich, sondern der Fakt, dass diese Updates in regelmäßigen Zyklen jederzeit weiter justiert werden können. Damit hat Google einen Drehknopf auf dem Algo-Mischpult geschaffen, auf dem Qualität steht und der nach Googles Belieben in verschiedenen Nischen mal mehr und mal weniger weit aufgedreht werden kann. Die größte Gefahr sehe ich in den Kollateralschäden, die durch die algorithmischen Anpassungen entstehen. Bei der Optimierung von Webseiten begeht man zum Teil einen schmalen Grat und in einigen Branchen erfordert die Top-Position auch ein erhöhtes Maß an Risiko. Die Kunst dieses Risiko abschätzen zu können und die richtige, individuelle Strategie für jeden Kunden zu finden, ist mit den letzten Updates vom Niveau her deutlich gestiegen.

Uwe, vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg mit der SEMSEO-Konferenz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *