E-Commerce

Infografik: Die Entwicklung des mobilen E-Commerce in Europa

Eine umfassende Analyse von RetailMeNot zeigt das Fortschreiten der mobilen Online Sales in Deutschland und ermöglicht einen europäischen Vergleich.

© Sondem - Fotolia.com

© Sondem - Fotolia.com

Eine Infografik von RetailMeNot gibt spannende Einblicke in das Wachstum des mobilen E-Commerce. Wir haben uns die Grafik und den zugehörigen Report einmal genauer angeschaut.

Deutschland europaweit auf dem 2. Platz

Das US-amerikanische, börsennotierte Unternehmen für Online Coupons RetailMeNot, das neben RetailMeNot.com auch VoucherCodes.co.uk betreibt, erstellte eine Infografik, die die Entwicklung des E-Commerce im Raum EMEA veranschaulicht. Die Grafik basiert auf einer Studie des Centre for Retail Research aus dem Januar 2015 und verdeutlicht den fortschreitenden Einfluss von Mobile auf die Online-Verkäufe. Das Marktforschungunternehmen aus dem englischen Nottingham griff dazu auf staatliche Statistiken und Analysen zurück, führte Telefoninterviews mit Großunternehmen der Branche und startete Umfragen in jeder der erwähnten Länder. In der Studie wurden Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Polen, Spanien, Schweden und das Vereinigte Königreich untersucht.

Anzeige:

Die wichtigsten Fakten vorweg:

Laut des Reports landet Deutschland hinter Großbritannien und vor Frankreich auf dem zweiten Platz in Europa, was die Gesamtzahl der Online Sales betrifft. Der Marktanteil von Deutschland am weltweiten Retail-Markt beträgt 10 Prozent. Pro Kopf flossen 2014 hierzulande durchschnittlich 728,85 US-Dollar in den E-Commerce.

Die Infografik zeigt die Verbreitung der mobilen Geräte gemessen an der Gesamtbevölkerung und stellt den Kontakt mit Online-Händlern dar. Die deutliche Mehrheit der Transaktionen findet immer noch über den Desktop-PC statt, doch Tablets und Smartphones etablieren sich mehr und mehr als alternative Quelle für Sales. Die Verkäufe via Mobile Devices soll sich in Deutschland 2015 laut den Forschern im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. In Europa machen die Deutschen knapp ein Drittel der mobilen Transaktionen aus.

***Update***

Mittlerweile sind die Studienergebnisse auch auf Deutsch und in Euro verfügbar. RetailMeNot Tochter Deals.com stellt die Daten hier ausführlich zur Verfügung.

Die Infografik:

(Da dies eine britische Studie ist, sind die Angaben beim Punkt “Desktop Spend vs Mobile Spend” in Pfund und nicht in US-Dollar)

Infografik Mobile Shopping EMEA by RetailMeNot

Quelle: RetailMeNot

Ein Gedanke zu „Infografik: Die Entwicklung des mobilen E-Commerce in Europa

  1. Mirko Peters

    Sehr gute Infografik, die den ersten Schritt zu meiner Suche nach dem Thema Mobile Nutzung im mCommerce in Europa schon ein wenig geholfen hat. Aber gibt es zu den Zahlen eventuell noch eine detaillierte Erläuterungen? Wie kommen die Umsatzzahlen zusammen würde mich noch genau interessieren.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *