SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google PageRank ist tot – zumindest für 2013

Update: Matt Cutts meldet sich zu Wort. Nach aktuellen Informationen ist in diesem Jahr nicht mehr mit einem Update des PageRank zu rechnen.

google pagerank update

Über das Fortbestehen und die anscheinend immer weiter abnehmende Bedeutung vom PageRank gibt es keinerlei neue Informationen. Fakt ist, er wird weiterbestehen und frühestens 2014 wieder erneuert. Das letzte Update liegt mittlerweile rund 8 Monate zurück.

Matt Cutts, Head of Webspam bei Google, wurde bei Twitter gefragt ob es 2013 noch ein PageRank Update geben wird. Eine kurze und knappe Antwort folgte: “Er wäre überrascht, wenn dies passieren sollte.”

Anzeige:

Wenn es eine Person wissen sollte, dann Matt Cutts. Wenn neue Informationen verfügbar sind, werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Welche Bedeutung räumt ihr dem PageRank ein?


Update (07.10. um 22.00 Uhr):

Pünktlich zur heutigen Meldung, dass es höchstwahrscheinlich kein Update des PageRank mehr in diesem Jahr geben wird, meldet sich Matt Cutts in einem Video zu Wort. Dort beantwortet er die zum Thema passende Frage:

Warum verändert sich der PageRank meiner Seite nicht?

Es wird jedoch nichts Neues erzählt. Lediglich das der PageRank nur periodisch anhand von verschiedenen Einstufungsmerkmalen (wie z.Bsp. der Anzahl qualitativer Links) erstellt und geupdatet wird. Nichts Neues, aber seht selbst:

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann verantwortet als Geschäftsführer von OnlineMarketing.de inhaltliche sowie geschäftliche Aspekte und Weiterentwicklungen. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

14 Gedanken zu „Google PageRank ist tot – zumindest für 2013

  1. Sabrina

    Och man jetzt lässt uns Google schon wieder warten. Dieser kleine freche Sadist (lach). Aber ganz ehrlich von Dezember zu Heute ist auch schon wieder eine Weile her.

    Antworten
  2. Meiky

    Also ich bin etwas verwundert das Google überhaupt noch ein PR Update macht, dachte eigentlich das das Thema PR Update gestrichen ist, auch nach den aussagen von Matt Cutts habe ich nicht mit einem PR Update gerechnet.
    Google ist halt immer wieder für eine Überraschung gut.

    Antworten
  3. Lotto

    Es gibt diverse andere möglichkeiten das Ranking von Seiten zu analysieren. Im Linkmarketing ist der Google PR aber nach wie vor ein entscheidender Faktor, was neuere Seiten ohne aktuellen PR (mehr oder weniger) ausschließt. Da hilft es nur dran bleiben und warten.

    Antworten
  4. Handballer

    Mich stört es das es so lange mit dem Pagerank update dauert. Viele Internet User legen dort anscheinend viel Wert drauf sodass man kaum die Möglichkeit bekommt Artikel tausch zu betreiben.
    Gruß

    Antworten
  5. Salkin

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich finde, der Artikel ist etwas missverständlich. Was gesagt wird ist, dass der Pagerank in der Toolbar nicht oft aktualisiert wird, das heißt aber nicht, dass der aktuelle Pagerank sich nicht auch ändert. Also was ich sagen will ist, dass die eigene Seite schon einen besseren Pagerank haben kann, als das die Toolbar anzeigt. Also alles Gute für Euch! Ich danke für jeden Backlink!

    Grüße, Salkin.

    Antworten
  6. Igor

    Wenn ich nach “Pagerank abgeschafft” google, gibt es Einträge seit dem Jahr 2005. Seit dieser Zeit wird immer wieder, nach einer längeren Pause des PR-Updates, darüber diskutiert das der PR abgeschafft wird oder nicht.

    Das will Tante G wohl erreichen, uns in die Irre führen. Dann macht es BUMM und ein Update ist da. So wird es auch diesmal sein, wann auch immer.

    Vielleicht zu Weihnachten als Weihnachtsgeschenk oder zu als Sylvesterknaller.

    igor

    Antworten
  7. Markus Käkenmeister

    Der PageRank scheint immer noch so eine Art Generalfaktor für Webseitenqualität zu sein, wie sie von einem menschlichen Betrachter eingeschätzt werden würde.

    Ich glaube, auf Domainebene funktioniert das Konzept immer noch sehr gut. Mittels Linkgraphenanalyse lässt sich die Webseitenqualität gut vorhersagen. Doch der PageRank ist heute für die Komposition einer Suchergebnisliste nicht mehr ausreichend.

    Antworten
    1. herbert

      Danke für den Kommentar.

      “Doch der PageRank ist heute … nicht mehr ausreichend….”
      Sondern was Ihrerseits noch?

      LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *