E-Commerce

Die Conversion Rates werden auf Tablets immer höher

[Infografik] Die User lieben es, über ihre Tablets einzukaufen. Spannende Statistiken rund um den Tablet-Commerce.

© lassedesignen - Fotolia.com

© lassedesignen - Fotolia.com

Tabletcomputer beziehungsweise ihre Vorläufer gibt es schon seit über 20 Jahren. Mit dem iPad schafften die Tablets 2010 den Durchbruch. Heutzutage gehört ein Tablet-PC zu der Arbeitsausstattung vieler Menschen. Weltweit verbringen die Menchen 12 Prozent ihrer Online-Zeit auf Tablets. Spannend ist die folgende Infografik auch für E-Commerce-Händler. Die weltweiten Einkäufe über Tablets nahmen von 2012 auf 2013 um 68 Prozent zu.

Anzeige:

Für 2014 wird der Tablet-Commerce auf 114 Milliarden US-Dollar geschätzt

Usablenet untersuchte weltweit das Tablet-Verhalten der User. Die wichtigsten Erkenntnisse fassen wir euch zusammen, alles weitere seht ihr in der Infografik.

  • Für 2014 wird der Tablet-Commerce auf 114 Milliarden US-Dollar geschätzt, für 2018 293 US-Dollar.
  • Über die Hälfte der Zeit sind wir mobil online.
  • 30 Prozent der US-Haushalte mit Internet-Zugang besitzen mindestens ein Tablet. 59 Prozent in Großbritannien.
  • In den USA beträgt die durchschnittliche Conversion-Rate auf Tablets 2,63 Prozent, in den UK 2,5 Prozent.
  • 66 Prozent der Tablet-User erkundigen sich über Produkte online, bevor sie sie kaufen. 63 Prozent schauen Produktvideos.
  • 31 Prozent der Tablet-Besitzer werden 2014 ihr Tablet für Einkaufe nutzen, 61 Prozent in 2018.
  • Der Einzelhandel ist die am drittschnellsten wachsende Aktivität auf Tablets.
  • Bis 2019 prognostizieren 22 Prozent der Einzelhändler, dass sie die höchsten Conversion-Rates mit Tablets generieren.

tablet-growth-small-infographic

Quelle: Getelastic

 

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *