Marketingstrategie

Produktvideos sind nicht nur hilfreich und absatzfördernd, sie schaffen auch Vertrauen

Eine Studie beweist: 96% der Nutzer empfinden Videos als hilfreich bei der Kaufentscheidung – Online-Shopping braucht mehr Bewegtbilder.

Image courtesy of PDN Photo of the Day, © MGM

Image courtesy of PDN
Photo of the Day, © MGM

Einer Studie von Animoto zufolge kauften annähernd drei Viertel der Kunden eher ein Produkt oder eine Dienstleistung, wenn sie davor ein erklärendes Produktvideo gesehen haben. Diesen Trend schienen Marketer schon letztes Jahr bemerkt zu haben: Videos, die von Marken produziert wurden, verzeichneten einen bemerkenswerten Zuwachs

Doch Unternehmen, die mit Videos arbeiten, steigern damit nicht nur den Absatz: eine Vielzahl von Informationen wird innerhalb kürzester Zeit vermittelt. Des Weiteren erhöht sich die Verweildauer eines Nutzers auf der Website. Werden Mitarbeiter der Firma vorgestellt, erweckt dies Vertrauen und beweist Authentizität. Darüber hinaus kann der visuelle Einsatz auch positive Auswirkungen auf das Ranking in Suchergebnissen zur Folge haben.

Anzeige:

Animoto erstellte aus den Forschungsergebnissen eine Infografik. Die wichtigsten Punkte haben wir für euch zusammengefasst.

Die meist gesehenen Videokategorien online

  • Anleitungen (67 Prozent)
  • Produkt- und Servicevideos (64 Prozent)
  • Lustige Videos (64 Prozent)

Die besten Anleitungen sind laut Econsultancy die, welche eine klare Nachricht vermitteln und überdies entweder einfallsreich oder humorvoll sind. Auch Bewegtbilder, die zu Engagement einladen, kommen gut an. Dabei ist nicht unbedingt ein hohes Budget von Bedeutung – es geht vielmehr um Kreativität und Charme. Wer Anregungen oder Ideen für sein eigenes Video sucht, wird auch bei diesen acht Tipps fündig.

Die Reichweite von Online-Videos

  • 94 Prozent der Befragten sahen innerhalb der vergangenen Woche ein Video online
  • 76 Prozent sahen ein Video auf ihrem Smartphone mindestens einmal die Woche
  • 40 Prozent der 18 bis 24-Jährigen schauten sich mehr als zehnmal in der Woche ein Video an

Aufgrund der vermehrten Nutzung von mobilen Geräten müssen Marketer darauf achten, dass sie eine Videoplattform wählen, die auch für Smartphones und Tablets optimiert sind. YouTube oder Vimeo bieten sich dafür am ehesten an (auch wegen der sozialen Komponente). 

Der Nutzen von Videos für die Kundenbindung

  • 96 Prozent der Konsumenten gaben an, dass Videos als hilfreich bei der Kaufentscheidung ansehen
  • 71 Prozent der Befragten waren der Meinung, dass Videos Unternehmen zu einem positiven Eindruck verhelfen
  • 77 Prozent der Probanden empfanden Unternehmen, die Online-Videos produzieren, als mehr engagiert in Bezug auf Kunden

Zudem schaffen Videos vertrauen auf Kundenseite: 58 Prozent meinten, dass sie Unternehmen, die Videos produzieren, eher als vertrauenswürdig einstufen.

 

Die Infografik:

small-business-video-infographic

Quelle: Econsultancy & Animoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *