Marketing Strategie

zanox übernimmt metrigo: Florian Heinemann zur Übernahme und Rolle von Project A Ventures

[Exklusiv] zanox kauft metrigo und übernimmt Anteile von Project A Ventures zu einem deutlich zweistelligen Millionenbetrag.

metrigo project a zanox

metrigo ist Anbieter für datengetriebenes und zielgerichtetes Display Advertising auf Real-Time-Bidding-Basis. Auf metrigo setzen namhafte Advertiser wie z.Bsp. Zalando, Mobile.de, Sportscheck, Performance Media, Mister Spexoder Blau.de. zanox ist das führende Performance Advertising Netzwerk in Deutschland und Europa. Die metrigo Gründer und Geschäftsführer Tobias Schlottke, Christian Müller und Philipp Westermeyer werden in gleicher Funktion die weitere Entwicklung des Unternehmens verantworten. Seitens zanox wird Martin Rieß als zanox Country Manager DACH in die erweiterte metrigo-Geschäftsführung einziehen.

Im deutlich zweistelligen Millionenbereich

Project A Ventures ist Investor und strategischer Partner bei metrigo und hat von den eigenen Anteilen an metrigo einen wesentlichen Anteil des Investments für zanox bereitgestellt.

Dr. Florian Heinemann, Project A VenturesWir befragten Florian Heinemann, Geschäftsführer/Gründer Project A Ventures, zur Rolle von Project A Ventures bei der Übernahme.

Project A bleibt als Shareholder bei metrigo engagiert und wird die zukünftige Entwicklung dementsprechend weiterhin begleiten. Wir denken, dass zanox vor allem angesichts des bestehenden Advertiser Netzwerks und des Zugriffs auf wertvolle Targeting-Daten der optimale Partner für metrigo ist. Wir werden als Project A unser Engagement im Bereich Advertising Technology in der Zukunft weiter ausbauen.

Ein großer Teil der Anteile von Project A an metrigo wurde somit von zanox übernommen, somit hat zanox einen Mehrheitsanteil erworben. Project A ist jedoch auch weiterhin, wenn auch mit einer kleineren Beteiligung, bei metrigo dabei. Der Deal soll im deutlich zweistelligen Millionenbereich vollzogen worden sein.

Thomas Joosten Zanoxzanox CEO Thomas Joosten äußerte sich wie folgt:

Gemeinsam mit metrigo werden wir die vorhandene Technologiekompetenz der zanox Gruppe im Ad-Technology Bereich noch weiter stärken. Das metrigo-Team, die eigenentwickelte DSP-Technologie und die Display-Kompetenz von metrigo bilden die ideale Ergänzung zur einzigartigen zanox Performance-DNA

Für einen hohen Kaufpreis der Anteile spricht auch folgende Aussagen von Thomas Joosten:

Gleichzeitig freuen wir uns über die Unterstützung unserer Shareholder Axel Springer und PubliGroupe, die damit ein klares Bekenntnis zu zanox und zum Performance Marketing als wichtiges strategisches Standbein abgeben.

metrigo Gründer und Geschäftsführer Christian Müller verspricht sich von der Übernahme vor allem folgendes:

Durch die Integration in die zanox Gruppe können wir das Leistungsspektrum in den Bereichen Daten und Tracking für unsere Kunden kontinuierlich erweitern. Zudem wird uns der Zugang zum globalen zanox-Netzwerk dabei unterstützen, weiterhin auch international sehr schnell zu wachsen

Die Real-Time-Advertising-Branche befindet sich ohne Frage im Wachstum und hat noch ungeheures Marktpotential, welches noch lange nicht ausgeschöpft wurde.

Das zanox und metrigo Team:

Zanox Metrigo

(von li. nach re.: Stefanie Lüdecke, CSO zanox; Joachim Piroth, CFO zanox; Christian Rebernik, CTO zanox; Thomas Joosten, CEO zanox; Christian Müller, Tobias Schlottke, Philipp Westermeyer – Gründer und Geschäftsführer metrigo)

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

2 Gedanken zu „zanox übernimmt metrigo: Florian Heinemann zur Übernahme und Rolle von Project A Ventures

  1. Charlie Diaz

    SoundCloud ( http://www.soundcloud.com ) ist eines der wenigen Unternehmen, das es aus Deutschland heraus nicht nur zu einer sehr großen Reichweite, sondern auch zu internationaler Bekanntheit gebracht hat. Der Streamingdienst der schwedischen Gründer Alexander Ljung und Eric Wahlforss ist das Paradebeispiel schlechthin für ein internationales Startup aus Deutschland. Im Januar erhielt das im August 2007 gestartete SoundCloud zuletzt eine amerikanische Finanzspritze durch Kleiner Perkins Caufield & Byers in Höhe von 50 Millionen US-Dollar. Bereits die dritte Finanzierung seit Gründung. Vor einem Jahr konnten die Berliner bereits Index Ventures ( http://www.indexventures.com ) und Union Square Ventures ( http://www.unionsquareventures.com ) als Investoren gewinnen. Auch Ashtion Kutcher hat investiert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.