Mobile Marketing

YouTube launcht eigene iPhone-App

Damit war zu rechnen: Jetzt gibt es eine neue YouTube-App für das iPhone. Und die bietet ein paar interessante Möglichkeiten.

YouTube-Logo

Bisher gab es auf dem iPhone nur eine von Apple erstellte YouTube-App. Mithilfe der neuen App möchte YouTube endlich etwas verdienen. Wie das gehen soll? YouTube plant, Pre-Roll-Ads bei den Videos zu zeigen.

Für die User mag das zunächst keine tolle Nachricht sein. Aber auch hier gilt: Mehr Geld für YouTube bedeutet auch mehr Content. Und das geht gleich gut los: Zehntausende von VEVO-Musikvideos können laut Techcrunch mithilfe der neuen App angeguckt werden – das ging mit der alten App noch nicht.

Auch die weiteren Neuerungen klingen interessant: Wischt der User mit dem Finger nach rechts, bekommt er einen YouTube Channel Guide zu Gesicht. Dieser zeigt alle abonnierten Channels des Users an – der User kann leichter auf die gewünschten Inhalte zugreifen.

Außerdem wurde die Suche anders gestaltet: Während der User Suchanfragen eintippt, gibt das Telefon via Autocomplete-Funktion Vorschläge. Natürlich kommt auch das soziale Element nicht zu kurz. Es gibt verschiedene Wege, Videos zu teilen. Das Teilen auf Google+, Facebook und Twitter ist einfach, auch per Textmitteilung oder E-Mail können YouTube-Videos innerhalb der App geteilt werden.

Die neue iPhone-App ist der vorerst letzte Schritt von YouTube, mehr Geld mit den Apps zu verdienen. Zuvor hatte YouTube bereits neue Apps für GoogleTV, Xbox Live und die Playstation 3 entwickelt.

Außerdem hatte YouTube unlängst „Skippable Ads“ auf Mobilgeräten eingeführt (wir berichteten). Wir sind gespannt, was noch kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.