Marketing Strategie

Wie KMUs Online-Marketing betreiben

Auch für kleinere und mittlere Unternehmen wird das digitale Marketing immer wichtiger. Das zeigt auch eine Studie.

(c) onlinemarketing.de

Online-Marketing ist für Unternehmen wichtig – nicht nur für große, sondern auch für kleine und mittlere. Da viele Tools fürs digitale Marketing gar nicht so viel kosten, versuchen sich immer mehr kleinere und mittlere Unternehmen auf diesen Kanälen. Das geht auch aus einer Umfrage von Vocus in Zusammenarbeit mit dem Inc. Magazine vom März hervor, derern Ergebnisse der eMarketer zusammengefasst hat.

Die Ziele, die die KMUs in den USA für ihre Online-Marketing-Maßnahmen angaben, klingen wenig spektakulär: Das Ankurbeln der Verkäufe und die Steigerung der Wahrnehmung liegen auf den ersten beiden Plätzen. Aber man sieht bereits: Auch die Steigerung des Kunden-Engagements ist wichtig.

poi

Mithilfe welcher Tools wollen die KMUs nun diese Ziele erreichen? Ganz oben stehen dabei die Websites, gefolgt von Social Media und E-Mail-Marketing. Auch was die Effektivität angeht, bewerten die Verantwortlichen der KMUs diese Tools positiv. 33,9Prozent der Befragten erklärten, Websites hätten ihre Effektivität bewiesen, Social Media kamen auf 24,9 Prozent und  das E-Mail-Marketing auf 19,6 Prozent.

zt

Ein weiteres Ergebnis der Studie ist, dass KMUs eher selten mehr als eine Vollzeitstelle für das digitale Marketing nutzen. Knapp ein Drittel der KMUs in der Studie arbeiten so. Knapp 30 Prozent beschäftigen immerhin zwischen zwei und fünf Vollzeit-Angestellte fürs digitale Marketing.

Wir sehen also: Zumindest in den USA scheinen sich immer mehr KMUs in Richtung digitales Marketing zu bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.