Social Media Marketing

Wie Fashion Brands Social Media nutzen

„Was soll ich nur anziehen?“ Eine Frage, die vor allem Frauen häufig beschäftigt. Social Media können bei der Suche nach der Antwort helfen.

Foto: bagal / pixelio.de

Gerade ging in New York die Fashion Week zu Ende. Vom 7. bis 14. Februar zeigten verschiedene Fashion Brands, was man demnächst unbedingt im Kleiderschrank hängen haben sollte – oder auch nicht. Auffällig war in diesem Jahr, dass der Bereich Social Media eine immer wichtiger werdende Rolle spielt.

Eine Studie von eBay Deals, deren Ergebnisse Mashable zusammengefasst hat, kam zu dem Ergebnis, dass immer mehr Menschen Social Media dafür nutzen, Inspirationen für den nächsten Klamottenkauf zu bekommen. Für die Studie wurden die Daten von fünf Social Networks während der New York Fashion Week analysiert. Die Top-Fashion-Accounts twitterten live von der Show. Zwei Brands, nämlich Badgley Mischka und Bergdorf Goodman, bezogen Pinterest in ihre Aktivitäten ein: Dort wurden die neuen Kollektionen der Brands exklusiv veröffentlicht.

Das war aber noch längst nicht alles. Die Zahl der Tweets zum Thema Fashion stieg im Vergleich zum Vorjahr um knapp 100 Prozent an. Und auch Instagram spielte eine Rolle: Zahlreiche Fotografen nutzten das Social Network für ihre Fotos.

Am Freitag geht der Spaß schon weiter: Dann startet nämlich die London Fashion Week. Via Twitter haben auch hier viele Mode-Fans Gelegenheit, die Veranstaltung mitzuerleben.

Es folgt eine Infografik, die die Ergebnisse der Studie noch einmal grafisch aufbereitet. Und wir fragen Sie: Nutzen auch Sie die Social Networks dieser Welt für Mode-Tipps? Teilen Sie uns Ihre Kommentare gern mit.Updated-Fashion-Week-Infographic-Mashable-Exclusive-

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.