Social Media Marketing

Wie Brands Olympia auf Facebook thematisieren

Die Olympischen Spiele stehen aktuell im Mittelpunkt des Interesses. Wie können Brands dies auf Facebook nutzen?

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Untenehmen könnten zwar einfach Jubelbilder posten und ein „Auch wir von XYZ unterstützen die Athleten“ darunter setzen. Aber damit allein ist es sicher nicht getan, will man eine positive Stimmung für die eigene Brand erschaffen. Auf dem Wall Blog fanden wir jetzt nette Beispiele für gelungene Olympia-Posts, von denen wir hier ein paar vorstellen möchten.

Innocent

Das Getränkeunternehmen hat vor allem vor Events, bei denen das Team GB Chancen auf Medaillen hatte, Posts veröffentlicht. Vor dem Zeitfahren mit Bradley Wiggins posteten die Verantwortlichen ein Bild vom Frühstück eines guten Radfahrers. Ein gesundes Frühstück – die Verbindung zu den „gesunden Produkten“ des Unternehmens wird deutlich.

The Poke

Die Entertainment-Site postete – ebenfalls im Zusammenhang mit Radfahrer Bradley Wiggins – ein lustiges Bild. Humor wird hier mit einer positiven Einstellung zum Sport und zum britischen Olympia-Team kombiniert.

Wonga

Das Kreditunternehmen Wonga lässt die User Bildunterschriften für witzige Olympia-Fotos suchen. Auch hier wird Humor mit der Liebe zum Sport gepaart.

Battersea Dogs & Cats

Helen, Heather und Wiggins – das sind die Namen von drei britischen Goldmedaillengewinnern. Die Tiervermittlung nannte so auch drei Chihuahuas, die an den Mann/die Frau gebracht werden sollten. Die Nachfrage war riesig. Süße Tiere ziehen allein schon Kunden an – in Verbindung mit Sport, Olympia und Patriotismus lässt sich das Potenzial sogar noch ausbauen.

Ideen zu Olympia gibt es also genug. Wohlan, liebe Unternehmen, lassen Sie sich inspirieren und überraschen Sie uns auf Ihrem Facebook-Account.

Ein Gedanke zu „Wie Brands Olympia auf Facebook thematisieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.