Social Media Marketing

Wie Brands ihren Social Commerce ankurbeln können

Immer mehr Brands nutzen Social Media, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Beim Thema Social Commerce aber tun sich viele Unternehmen schwer.

Grafik: Gerd Altmann/Shapes:AllSilhouettes.com / pixelio.de

Der Grund dafür ist wohl der, dass beim E-Commerce das soziale Element noch zu kurz kommt. Einige Studienergebnisse von MPG Media Contacts und Lightspeed Research, die wir auf dem Wall Blog gefunden haben, unterstützen diese Annahme.

Daraus geht hervor, dass Kunden Social Media bei Online-Käufen vor allem für Empfehlungen und als Inspirationsquelle nutzen. Auf Links von Social Sites zu Kaufvorgängen klicken viele User aber eher ungern.

Laut Studie wünschen sich die User eher, dass Brands ihre eigenen Websites in Zukunft sozialer gestalten. User möchten auch über diese Seiten Fotos, Videos und Produktbewertungen teilen können.

Aus der Studie geht zudem hervor, dass 90 Prozent der User in den letzten sechs Monaten online eingekauft haben. Gleichzeitig gaben drei Viertel der Befragten an, dass sie noch nie einem Kauf-Link von Facebook gefolgt seien.

Ein Drittel der Befragten erklärte, dass die Kaufentscheidung durch Social Media beeinflusst wurde. Rund 48 Prozent gaben an, dass sie durch Bilder zum Kauf angeregt wurden, 46 Prozent durch Empfehlungen von Freunden und 38 Prozent durch das Ansehen von Brand Sites auf Social Networks.

Und Blogs? Spielen eine geringere Rolle als gedacht. Auf einer Skala von 1 bis 7, wobei 7 für die geringste Bedeutung steht, wurden Blogger-Meinungen bei 5 eingeordnet. Fotos bekamen den Wert 3,5, Posts von Freunden landeten bei 3,6.

Was erwarten die Kunden also von den Unternehmen? Nun, 40 Prozent fänden es gut, wenn die Verbindung zwischen Unternehmen und Kunde auch nach dem Kaufvorgang bestehen bleiben würde. Und 27 Prozent wünschen sich Videos zu Produkten. Dies sind nur zwei Anregungen. Mehr dazu in der Infografik:

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.