Social Media Marketing

Wer nutzt eigentlich Google+?

Google+ sollte mal ein Konkurrent von Facebook werden. Eine Betrachtung der Nutzerzahlen zeigt, dass dieses Ziel noch weit entfernt ist.

Der Blogger Bernd Zolchhofer hat anhand der auf der Seite CircleCount.com zu findenden Daten eine schicke Infografik zu Google+ angefertigt. Dabei zeigt sich, dass die meisten User von Google+ aus den USA kommen. 27,3 Millionen Amerikaner nutzen den Dienst – bei einer Gesamtzahl von weltweit rund 90 Millionen Usern entspricht das 30,3%.

Auf dem zweiten Platz liegt Indien mit 22,9% oder 20,6 Millionen Nutzern. In Europa ist Großbritannien das Land mit den meisten Google+-Fans. Insgesamt 2,3 Millionen Briten sind in dem sozialen Netzwerk aktiv, das entspricht einem Anteil von 2,6%.

In Deutschland sind 1,4 Millionen beim Facebook-Konkurrenten dabei, das sind gerade mal 1,5% der User weltweit. Zum Vergleich: Die Zahl der Facebook-User in Deutschland liegt laut dem inoffiziellen Facebook-Blog allfacebook.de bei mehr als 22,1 Millionen. Das ist schon ein bemerkenswerter Unterschied, der zeigt, dass Google noch viel Arbeit vor sich hat, wenn das Netzwerk wirklich ein ernsthafter Konkurrent von Facebook werden soll.

Google+ ist Männersache

Besonders interessant ist die Verteilung der Geschlechter bei Google+. Während auf Facebook der Anteil der Männer nur knapp über 50% liegt, sind es bei Google+ satte 68,3%. Hier sind die Frauen also deutlich in der Minderheit.

Was die Anzahl der Follower angeht, haben die meisten User noch Steigerungspotenzial. 70,2% der Nutzer können zwischen 1 und 49 Followern aufweisen. Immerhin noch rund 800 000 Google+-Aktive haben mehr als 1000 Follower. Das entspricht allerdings gerade mal einem Anteil von 0,9%.

Auch die Häufigkeit des Einloggens hat Zolchhofer veranschaulicht. So sind 60% der User mindestens einmal täglich „drin“. 80% gucken sogar jede Woche rein.

 

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.