Interviews

“Weitere Technologien werden Real Time Advertising unterstützen und verbessern.” – Jannette Flores, Google

In dem heutigen Interview sprachen wir mit Jannette Flores, Solutions Specialist bei Google, über die Zukunft des RTA und Googles Strategie.

Jannette Flores

Jannette Flores, Solutions Specialist
Audience bei Google

Jannette Flores ist Solutions Specialist Audience bei Google Inc. Seit 2011 ist sie für das Unternehmen tätig und Anfang 2012 übernahm sie die Position Solutions Specialist Audience. Flores ist auf der d3con im Februar als Speakerin auf der Bühne. Im Dienstleister-Panel diskutiert sie aus Sicht einer der führenden Technologieanbieter und Dienstleister über die zukünftigen Herausforderungen der Branche. Im Interview gibt uns Jannette Flores vorab einen kleinen Einblick in die Thematik.

OnlineMarketing.de: Aktuell steigen die Nutzungszahlen von RTA. Wie sieht Ihrer Meinung nach die Zukunft der RTA-Branche aus? Wird die Nutzung von Real Time Advertising weiterhin zunehmen, oder werden andere Technologien in kommender Zeit relevanter sein?

Jannette Flores: Real Time Advertising ermöglicht es dem Werbetreibenden, alle notwendigen Daten zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung zu haben und im Moment der Kaufentscheidung das richtige Gebot zu setzen. Wir sind hier noch am Anfang, jedoch steht die Technologie zunehmend der breiten Masse zur Verfügung und es entdecken immer mehr Werbetreibende den Nutzen von Datenanalyse, um die richtige Entscheidung zu treffen. Es werden gewiss weitere Technologien auf den Markt kommen, aber diese werden Real Time Advertising eher unterstützen und verbessern anstatt es zu ersetzen.

Sie präsentieren auf dem Dienstleister-Panel Lösungen von Google für Advertiser. Was wird es dort von Ihnen zu sehen geben?

Wir als Google bieten unterschiedliche Lösungen, um effizient die Technologie zur Verfügung zu stellen: DoubleClick und AdWords und eine breite Produktvielfalt von Search über Display zu Mobile und Video. Außerdem verfügen wir über eine große Inventarvielfalt wie zum Beispiel Doubleclick Ad Exchange und unser exklusives Textinventar. Wir sind stark aufgestellt, und gehen dabei an erster Stelle auf die Bedürfnisse der Agenturen und Werbetreibenden ein. Das heißt, wir beraten Kunden individuell und suchen die für sie die beste Lösung. Für den Kunden gilt: Verstehe deine Zielgruppe und finde heraus, wie man diese effizient ansprechen kann. Nutze dabei unterschiedliche Datenpunkte, verbinde sie miteinander und setze sie Cross-Platform und Cross-Device ein. Dabei wollen wir Werbetreibenden die Tools zur Verfügung stellen. Wir wollen eine ausgereifte und an die Kundenbedürfnisse angepasste Technologie präsentieren, die über mehrere Kanäle geht und global funktioniert.

Wir wollen aufzeigen, welche Trends wir gerade sehen und erklären, wie einfach die technische Umsetzung sein kann. Die Segmentierung der Zielgruppen und die individuelle Bewertung auf Basis von unterschiedlichen Signalen ist essentiell um Nutzer im richtigen Moment ansprechen zu können. Uns ist außerdem aufgefallen, das Real Time Bidding oftmals als Synonym für Retargeting gesehen wird. Wir glauben, dass Real Time Bidding über die Standardlösung Retargeting hinausgeht und der Upper Funnel, also Zielgruppen, die noch nicht auf der Webseite waren, extrem wichtig ist. Hier wollen wir Best Practices dazu aufzeigen, was möglich ist und was noch nicht genutzt wird.

Welchen Mehrwert haben deutsche Publisher und Werbetreibende von RTA?

Real Time Advertising heißt im richtigen Moment zu entscheiden, wie man seine Zielgruppe anspricht und welchen Wert jeder einzelne Moment für den Werbetreibenden hat. Hier geht es darum, beurteilen zu können, ob es eine profitable Werbeinteraktion ist, oder ob es sich um einen eher unrentablen Kontakt handelt und deshalb weniger investiert werden sollte. Den Wert einer Entscheidung richtig beurteilen zu können ist ein klarer Vorteil. Und dies gilt auch in der Online-Werbung. Real Time Advertising zeigt uns darüber hinaus, was für eine Art von Werbeinteraktion die Richtige ist. Ist der Nutzer gerade interessiert an einer Last-Minute Winterreise, oder plant er bereits seinen Sommerurlaub?

Die Entscheidung, wie mit der Zielgruppe zu welchem Wert zum richtigen Zeitpunkt interagiert werden soll, ist nicht trivial und sehr zeit- und ressourcenintensiv. An diesem Punkt nehmen wir die Technologie zur Hilfe, die uns diese Entscheidung abnimmt. Wir geben der Technologie Daten wie unsere Website-Statistiken, Werbe-Statistiken, Daten zu Customer Life Time Value usw. Unsere Tools entscheiden dann in Echtzeit, zu welchem Preis und mit welcher Botschaft der Nutzer angesprochen werden soll. Real Time Bidding ist eine optimale Technologie um die wichtigsten Geschäftsziele von Werbetreibenden wie zum Beispiel Abverkauf oder Neukundenaquise zu erreichen. Auf der Publisher-Seite ist es wichtig, die Vorteile der beiden Welten RTB und Direktvermarktung über ein System abzuwickeln. Bedeutend ist hier die bestmögliche Kombination der beiden Auslieferungsarten (Direkt und Vermarktung über ein Netzwerk). Hierbei soll diejenige Nachfrage mit dem aktuell höchstmöglichen Gebot den Zuschlag erhalten, unabhängig davon über welchen Kanal eingebucht wird. Eine Verbindung von traditioneller und programmatischer Nachfrage maximiert den Umsatz für Publisher und erhöht dabei seine Kontrolle und Transparenz.

Vielen Dank für das Interview. Wir freuen uns, dass Sie bei der d3con im Februar dabei sind!

Die d3con hat sich zur größten und relevantesten Konferenz zum Thema Data Driven Display Advertising entwickelt. Seit 2011 ist die d3con der größte Event der deutschen Real-Time Advertising/Targeting Branche mit bis zu 1.000 Besuchern aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt. Führende nationale und internationale Köpfe des Online-Advertising tragen vor, diskutieren und erklären alles rund um die neuesten Entwicklungen im Real Time Advertising, des Targeting und in der Yield Optimization. Am 11. Februar 2014 in der Handelskammer in Hamburg ist es soweit. Seien auch Sie dabei: Zur Anmeldung

d3con

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.