Marketing Strategie

Weihnachtsgeschäft im Internet mit Allzeithoch

E-Commerce mit 13% Wachstum. Die Deutschen gaben im November und Dezember ca. 5 Millionen € pro Stunde im Internet aus.

Jorma Bork / pixelio.de

Keine Frage, von Jahr zu Jahr kaufen immer mehr Kunden ihre Geschenke online. Diese Entwicklung wird in den nächsten Jahren auch keinen Abbruch erleiden, eher noch stärker wachsen. Die Menschen sind internetaffiner und Bestellungen im Internet wurden derart erleichtert und verbessert, so dass es zur echten Alternative bis hin zur einzigen Möglichkeit für viele Käufer geworden ist.

Bestellungen im Internet sind einfach, schnell und sicher, bieten außerdem den großen Vorteil in Ruhe vom heimischen Sofa auf Produktsuche zu gehen und sich nicht in die überfüllten Geschäfte in der Weihnachtszeit stürzen zu müssen.

Die untere Grafik vom Handelsverband Deutschland Einzelhandel zeigt, sind die Umsätze im E-Commerce jährlich gestiegen. Seit dem Jahr 2005 haben sie sich sogar mehr als verdoppelt, von 14,5 Milliarden € in 2005 bis auf 29,5 Milliarden € im Jahr 2012. Doch auch das Weihnachtsgeschäft, welches mit der Zeit von Anfang November bis zum Heiligabend definiert wird, ist stetig gestiegen bis auf ca. 7,4 Milliarden € in diesem Jahr.

Somit generierten die Deutschen dieses Jahr ca. 120 Millionen € Umsatz pro Tag, online. Umgerechnet bedeutet dies also, dass pro Stunde Weihnachtsgeschäft 5 Millionen € umgesetzt werden. Der Online-Handel ist, laut HDE, somit gegenüber dem Vorjahr um satte 13% gewachsen.

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.