Social Media Marketing

Was Social Log-ins wirklich bringen

Social Log-ins werden auch in der Marketing-Welt immer wichtiger. Eine Infografik zeigt, warum.

Social_Media_Marketing

Paola peralta/commons.wikimedia

Social Log-ins bieten für beide Seiten Vorteile: User können sich mit den ihnen bestens bekannten Daten registrieren und Unternehmen bekommen mithilfe der Social Log-ins noch bessere Einblicke in die Kundendaten.

Bei Gigya haben wir eine Infografik gefunden, die jetzt auch Zahlen liefert. Und die sind durchaus bemerkenswert. Daraus geht zum Beispiel hervor, dass User, die sich via Social Log-in einloggen, mehr Zeit mit der jeweiligen Website verbringen – und dabei auch mehr Engagement zeigen. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit einer Conversion deutlich höher.

Sehr schön veranschaulicht ist in der Grafik, welche Daten die Unternehmen bei den verschiedenen Log-in-Möglichkeiten bekommen. Bei einer “normalen” Form der Registrierung geht es in erster Linie um Daten wie Namen, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht. Für Marketer viel interessanter ist da die Variante Social Log-in. Denn er erhält Eindrücke davon, welche Musik der User hört, welche Ausbildung er genossen hat, was seine Freizeitbeschäftigungen sind, welche Art von Filmen er guckt, welche Bücher er liest etc. Eine Vielzahl an Daten, die der Marketer für seine Kampagnen nutzen kann.

Social Log-ins: Höhere Wahrscheinlichkeit für Conversions

Interessant ist, dass sich User, die sich via Social Log-in einloggen, auch ganz anders verhalten als andere Nutzer. So schauen sie sich im Schnitt 66,7 Prozent mehr Pages an als andere User. Zudem verbringen sie mehr Zeit auf der Seite – 56,2 Prozent mehr. Und glaubt man dem Online-Retailer Giantnerd (der heißt tatsächlich so),  ist die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs bei Social-Log-in-Nutzern fünfmal so groß wie bei anderen Usern.

Darüber hinaus haben Social Log-ins auch noch Auswirkungen auf die Business Performance. So locken Websites mit Social Log-ins deutlich mehr User dazu, sich registrieren zu lassen. Hier ist ein Anstieg von rund 33 Prozent im Vergleich zur Anmeldung ohne Social Log-in zu verzeichnen.

Diese und weitere Daten liefert die Infografik. Viel Spaß damit!

social-login_infographic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.