Social Media Marketing

Was Mobile-User von Social-Media-Marketing halten

Viele britische Nutzer von Mobile-Geräten haben von Social-Media-Werbung keine hohe Meinung. Woran liegt das?

Foto: F. Gopp / pixelio.de

Zugegeben, die Studie ist schon ein paar Monate alt, dafür ist die Infografik, die wir auf econsultancy.com gefunden haben, umso schicker. Im Oktober und November 2011 wurden 1200 Menschen im Großbritannien zu ihrer Meinung über Social-Media-Marketing auf Mobile-Geräten befragt. Dabei kamen die Macher der Studie zunächst zu der grundlegenden Erkenntnis, dass 62 Prozent der britischen Smartphone-User via Mobile Zugang zu Social Media haben.

Viele davon lehnen die Präsenz von Brands in Social Media ab. 35 Prozent meinen, dass Brands gar keine Social-Media-Präsenz haben sollten, 31 Prozent gaben an, dass sie einer Kommunikation mit Brands über Social Media ablehnend gegenüberstehen.

Man erkennt: Die Werte könnten durchaus höher sein. Das sollte Unternehmen ermuntern, sich weiterhin Präsenzen in Social-Media-Kanälen zu schaffen.

23 Prozent gaben immerhin an, dass sie gern mit Brands via Social Media kommunizieren, 43 Prozent sagten, dass sie überhaupt mit Brands über diese Kanäle kommunizieren. Dabei besteht der Großteil der Kommunikation daraus, Follower zu werden oder ein „Like“ zu drücken. 20 Prozent gaben dies an. 19 Prozent erklärten, sie würden bei Umfragen mitmachen, immerhin 14 Prozent erklärten, sie würden Produkte bei den Unternehmen kaufen.

Was ist es letztlich, das Ablehnung bei den potenziellen Kunden hervorruft? 62 Prozent wollen einfach keine Updates und Kommentare von Brands lesen, 52 Prozent denken, dass Ads nur den Fans und Followern präsentiert werden sollten. 44 Prozent empfinden die Werbung von Brands via Mobile-Social-Media als zu aufdringlich.

Marketer sollten also weiterhin bedenken, dass eine falsche Marketing-Strategie auch nach hinten losgehen kann.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.