Social Media Marketing

Viraler Marketing-Stunt: Ryan Reynolds und Hugh Jackman mit grandiosem Social Media-Spektakel

Das lustige Werbevideo aus der Feder der Hollywood-Stars kommt zusammengenommen auf nahezu 10 Millionen Views.

© Ryan Reynolds - YouTube

Den Schauspielkollegen Ryan Reynolds und Hugh Jackman ist ein Marketing-Stunt in Social Media gelungen. Das virale Video promotet die eigenen Unternehmen der Hollywood-Stars.

Waffenstillstand einer Social Media-Fehde

Reynolds und Jackman verkörperten auf der Leinwand in der Vergangenheit beide Figuren aus dem Marvel Universum: den Anti-Helden Deadpool und X-Men Frontmann Wolverine. Ryan Reynolds träumt schon lange davon, dass die befreundeten Hollywood-Kollegen gemeinsam einen Film drehen. Jackman lehnt jedoch konsequent ab, nochmals in die Rolle des Wolverine zu schlüpfen.

Dies hat zu einer liebevollen Fehde geführt, in der beide ihre Rollen aus den Kinohits auch ein Stück weit in die reale Welt tragen. Das gegenseitige Necken findet bevorzugt via Twitter und Instagram statt. Dazu gehören etwa Streiche, in die von Zeit zu Zeit auch Jake Gyllenhaal einbezogen wird, kleine Sticheleien vor Award-Verleihungen oder Clips über die schlechten Filmproduktionen des Gegenübers.

Nach diesen anhaltenden Späßen zur Freude der Fans einigten sich Reynolds und Jackman auf einen offiziellen „Waffenstillstand“. Sie versprachen jeweils ein Promovideo für das Unternehmen des anderen zu produzieren.

Die Hollywood-Stars als Entrepreneure

Reynolds hat aus Liebe zum Gin 2018 in die Marke Aviation American Gin investiert. Seitdem tritt er als Werbegesicht für das „amerikanische Original, das jetzt einem Kanadier gehört“, auf.

Reynolds übernimmt das Modeln für seine Ginmarke selbst, © Aviation Gin

Jackman hat 2011 Laughing Man Coffee gegründet, einen Marktplatz für Kaffeefarmer aus Entwicklungsländern, die in die USA exportieren. Sämtliche Profite kommen der gekoppelten Stiftung Laughing Man Foundation zugrunde, die soziale Projekte unterstützt. Aktuell fördert der Australier so mithilfe von COOCENTRAL die Wohnsituation in Kolumbien und vergibt Stipendien an Bedürftige.

Jackman übernimmt soziale Veranwortung, © Laughing Man – Facebook

Der Stunt geht viral

Nach der Einigung vor einer Woche veröffentlichten sämtliche Social Media-Kanäle der Stars, sowohl die eigenen als auch die geschäftlichen, ein zweiminütiges Video, in dem sie ihre Ergebnisse dem anderen vorstellten. Ryan Reynolds produzierte ein klischeehaftes Werbevideo mit viel Herz, das laut eigener (scherzhafter) Aussage „eine Million Dollar“ gekostet hat. Hugh Jackman gab sich weniger Mühe.

Der Clip bekam zusätzlich zu den 2 Millionen Views auf YouTube über 5 Millionen Aufrufe auf dem Twitter-Account von Reynolds. Hugh Jackman kommt via Twitter nochmals auf über 2 Millionen Klicks. Auch Instagram und die Accounts der Unternehmen in Social Media tragen ihren Anteil zu diesem gewaltigen Viral bei. Die Laughing Man Company nutzt Reynolds jetzt als Testimonial. Aviation Gin verzichtet aus nachvollziehbaren Gründen auf eine Integration der Promovideos von Hugh Jackman.

Die Stars wissen, wie sie ihre Fans begeistern können. Obwohl der Clip offensichtlich inszeniert ist, kann wohl jeder darüber lachen. Die Reichweite der Hollywood-Gefährten tut ihr übriges.

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.