Interviews

“Man sollte sich nicht zu früh spezialisieren” – Jan Möllendorf, defacto.x GmbH

Im Videointerview spricht Jan Möllendorf, Geschäftsführer der defacto.x GmbH, über Fähigkeiten, die Bewerber mitbringen müssen und konstatiert, dass eine Spezialisierung eher hinderlich sei.

Jan Möllendorf, Geschäftsführender Gesellschafter, defacto.x GmbH

Etwa 1.500 Besucher kamen in diesem Jahr zum Online-Karrieretag in München, um die Gelegenheit zu nutzen, sich über die Karrierechancen in der Onlinebranche zu informieren. Jan Möllendorf, Geschäftsführer der defacto.x GmbH, stellte sich uns vor seinem Bühnenauftritt für ein Videointerview zur Verfügung und sprach mit uns über seinen eigenen Werdegang und Bedingungen für Bewerber in der Onlinebranche.

Videointerview mit Jan Möllendorf, Geschäftsführer der defacto.x GmbH

Seit 2010 ist Jan Möllendorf Geschäftsführender Gesellschafter der defacto.x GmbH, einer Full-Service-Agentur mit Spezialisierung auf CRM und Dialogmarketing. Auf dem Panel zu Karrierechancen im Online Marketing gab er Einblicke in die Möglichkeiten, in der Branche einen gut bezahlten Job zu finden und nahm sich im Vorwege noch Zeit für ein Interview mit uns. Dabei lieferte er Insights aus dem vielseitigen Arbeitsalltag einer CRM- und Dialogmarketing-Agentur und ging auf die Skills ein, die Bewerber aufweisen sollten, um bei ihm zu arbeiten. Demnach sieht Möllendorf sowohl die soziale Kompetenz als auch Neugier für das digitale Marketing als wichtige Attribute an. Er betonte aber auch, dass ein überdurchschnittlich guter Notendurchschnitt nicht unbedingt maßgeblich oder gar förderlich für eine Anstellung sei und man sich eher eine Bandbreite aufbauen sollte, statt sich zu spezialisieren.

Das Interview:


Der Online-Karrieretag findet in diesem Jahr noch in Hamburg und Berlin statt. Sei dabei und gehe auf Tuchfühlung mit Unternehmen aus der Online-Branche. Melde dich jetzt an!

Hamburg, am 22.10.2015

Berlin, am 19.11.2015

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

2 Gedanken zu „“Man sollte sich nicht zu früh spezialisieren” – Jan Möllendorf, defacto.x GmbH

  1. Niels Dettenbach

    Erstaunlich, ist meine Erfahrung eher gegenteilig. Im Internetbusiness verdienen jene Kollegen am besten, die eine gefragte ODER produktive Spezialisierung mitbringen – vor allem solche, die man nicht beim Standard Informatikerstudium mitbekommt oder in Wochenendkursen erkaufen kann. Zwar ist die Zahl der Vakanzen überschaubarer, dafür gibt es noch weniger Kandidaten. Dabei kann man nicht früh genug anfangen, aber auch nie aufhören dazuzulernen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.