Interviews

„Das Online Marketing ist kaputt und wir müssen es jetzt reparieren“ – Oliver Busch, Facebook

Im Videointerview spricht Oliver Busch, Head of Agency bei Facebook, über die Zukunft des RTA und den Wandel des Medienkonsums, der die Branche vor große Aufgaben stellt.

Oliver Busch, Head of Agency Facebook © d3con

Zur diesjährigen d3con trafen mehr als 1.200 Experten und Interessierte aus der Branche in Hamburg zusammen, um über derzeitige Trends und Entwicklungen im Data Driven Advertising zu diskutieren. Nachdem er als Speaker auf dem Expertenpanel vertreten war, stellte er sich für ein Videointerview mit uns zur Verfügung, um über die Zukunft des RTA zu sprechen und zu erörtern, welche Ziele der Targeting-Experte Facebook in 2015 in diesem Zusammenhang verfolgt.

Videointerview mit Oliver Busch, Head of Agency Facebook Deutschland

Oliver Busch ist seit nunmehr 15 Jahren im crossmedialen Marketing tätig und hatte während dieser Zeit verschiedene Positionen inne. Die langjährige Erfahrung in verschiedenen Teilbereichen und Disziplinen ermöglichen ihm einen holistischen Blick aufs Ganze. Er verantwortet heute als Head of Agency die Geschäftsentwicklungen von Facebook im DACH-Raum und veröffentlichte vor kurzem sein Buch „Realtime Advertising“, das im SpringerGabler Verlag erschien.

Im Interview erörtert er, warum die User die Branche in diesem Jahr überrascht haben und was der Wandel des Medienkonsums für Advertiser mit sich bringt. Er geht auf die Bestrebungen Facebooks ein, das RTA voranzutreiben und erklärt vor diesem Hintergrund, warum Likes und Shares keine Kampagnenziele sein können und weshalb der Nutzer in Zukunft im Vordergrund stehen muss. Neben einigen Insights zu seinem Buch, das sich der Thematik detailliert annimmt, gibt er seine Eindrücke zur diesjährigen d3con wieder.

Das Interview:


Anzeige:

acxiom banner

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.