Video Marketing

US-Video-Werbung auf Rekordkurs

Eine comScore-Statistik zeigt: rund 20% der in den USA konsumierten Online-Videos sind Werbung.

Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de

comScore ist Experte für die Vermessung der digitalen Welt. Das monatliche Online Video-Ranking belegt nun erneut das enorme Wachstum der Videowerbung im Internet. Laut der Erhebung für den vergangenen April haben die Amerikaner 9,5 Milliarden Video Ads konsumiert, was nochmals eine Steigerung von rund 1,5 Milliarden Werbeclips gegenüber dem Rekordmonat März bedeutet.

Stabile User-Werte

Besonders die werbeunabhängigen Zahlen des digitalen Videokonsums unterstreichen dabei das Prosperieren dieses Werbesektors. Demnach haben im April insgesamt 181 Millionen amerikanische Internet User 37 Milliarden Online Videos auf Seiten wie YouTube, Yahoo oder Facebook geschaut. Das entspricht einem durchschnittlichen Konsum von 1.307 Minuten pro User. Das Plus von 1,5 Milliarden Ads hebt sich vor dem Hintergrund dieser Werte besonders deutlich ab, denn sie bedeuten bis auf wenige kleinere Änderungen eine Stagnation des Konsums.

Beispielsweise sinkt die Anzahl der Video-Konsumenten auf Facebook leicht von 54 auf 44 Mill., jedoch haben diese User häufiger (264 Mill. Videos)  und länger (27 Min.) konsumiert als noch im März. Hulu führt, wie im Vormonat, die Liste der insgesamt ausgebrachten Video Ads knapp vor den Google-Seiten mit 1,6 Mrd. gestreamter Ads an (Vormonat: 1,75 Mrd.). Google kommt im gleichen Zeitraum auf 1,3 Milliarden Ads. Auf den weiteren Plätzen folgen BrightRoll und Adap.tv.

Man darf gespannt sein auf die Zahlen für den Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.