Display Advertising

Unister versteckt Links in Affiliate-Bannern

Linkbuilding sollte und möchte jeder für seine Webseite betreiben. Ein gut platzierter Link ist schwer zu bekommen.

by netprofit.de

Vor allem bei heiß begehrten Suchbegriffen. Wenn dann noch Werbemittel auf Provisionsbasis mit einem zusätzlichen Link bestückt werden, fühlen sich viele Affiliates auf gut Deutsch ‚verkohlt‘. Die Unister GmbH versucht wohl mittels aggressiver Affiliate Strategie genau diesen Weg zu gehen. Hinter den Bannern der Seite Ab-in-den-Urlaub.de verbergen sich nun immer zweit Links. Dies ist ein klarer Verstoß gegen die Richtlinien der Suchmaschinen.

Die Unister GmbH bietet über das Affiliate Netzwerk Zanox Banner zum einbauen in die jeweilige eigene Webseite an. Der jenige der diese Banner eingebunden hat, erhält dann bei Buchung über diese eine Provision. Um das Ganze zu vereinfachen, wird meistens ein fertiger Code zum direkten Einbau per Copy & Paste angeboten.

Wenn man sich die Banner nun genauer ansieht, erkennt man, dass zwei Links versteckt wurden anstatt nur einer. Einer der auf Last Minute Reisen verlinkt wude und einer direkt auf die Startseite von www.ab-in-den-urlaub.de.

Das dies gegen die Richtlinien von Google & Co. verstößt und abgemahnt werden kann, wird dabei wohl in Kauf genommen.

Quelle: netprofit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.