Mobile Marketing

Tyra Banks hat einen Sinn für Mobile Marketing und investiert in das StartUp Locket

Mit der Android-App Locket können User sich Ads auf ihrem Sperrbildschirm anzeigen lassen. Tyra Banks investiert Millionen in die Applikation.

waxworks-waxfigures-waxmuseum-2446828-l

(c) flickr / cliff1066™

Locket ist eine Android-App, mit der Ads und andere Inhalte auf den Sperrbildschirmen der User gestellt werden können. Die User bekommen dann für jedes Mal, wenn sie sich eine Ad anschauen, einen kleinen Geldbetrag zugeschrieben. Tyra Banks sieht in dieser Idee ein großes Potential und hat mit dem Unternehmen Fierce Capital, LLC, das zu der Tyra Banks Company angehört, eine hohe Geldsumme in die Applikation investiert. Die genaue Zahl der Finanzierungsrunde, die auch noch im kommenden Jahr weitergehen soll, ist nicht bekannt – allerdings sollen hier auf jeden Fall Millionen im Spiel sein.

Wie funktioniert die App genau?

Locket ist in diesem Sommer für Android-Smartphones herausgekommen. Dieses Programm platziert Werbeanzeigen auf dem Lockscreen des Users. Wenn der User dann in eine Richtung auf seinem Bildschirm streicht, kann er mit der Werbeanzeigen interagieren – beispielsweise eine Web- oder eine Facebookseite öffnen, einen Coupon gewinnen oder einen Filmtrailer ansehen. Dabei sind den Advertisern keine Grenzen gesetzt.

Falls der User die Werbeanzeige nicht interessant finden sollte, dann kann er einfach zur anderen Seite streichen und das Handy lässt sich wie gewohnt entsperren.

Die Tyra Banks Company ist nicht der erste Investor

Das StartUp-Unternehmen hat bereits mit vielen weiteren bekannten Brands zusammengearbeitet. Dazu zählen unter anderem Hersheys HotelTonight, Sunny D, eBay und Spotify und die Advertiser konnten dabei eine CTR von drei bis fünf Prozent vermerken!

Die User erhalten nur ganz wenig Geld und das auch nur pro Stunde für ihre Swipes. Also erwarte nicht, dass du mit der Nutzung der App Millionär wirst. Um die App für die User noch beliebter zu machen, werden ihnen neuerdings auch andere Inhalte wie das Wetter, Nachrichten oder Fotos angezeigt. Außerdem wurde mit weiteren Top-Appherstellern Verträge geschlossen, sodass auch diese ihre Inhalte einbinden können.

Tyra Banks hat einen Geschäftssinn

Die Investition in Lockets war nicht die erste von Tyra Banks. Das Topmodel unterstützte auch weiteren StartUps wie der Shopping-Seite „The Hunt“ oder der Fotografie-App „Flixel“.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.