Social Media Marketing

Twitter: Verbessertes Mobile Targeting

Twitter bietet Advertisern ab sofort neue Targeting-Optionen und ein verbessertes Reporting.

Wie Twitter gestern im offiziellen Blog verlauten ließ, werden die Targeting-Optionen für mobile Geräte ausgebaut. Die bisherigen Targeting-Optionen umfassen Metriken wie Geschlecht, Interessen, Standort und für Mobile User das Betriebssystem. Ab sofort ist es zudem möglich, auch die Version des Systems, das spezifische Gerät und die WiFi-Konnektivität mit einzubeziehen.

Zudem wird das Reporting deutlich ausgebaut und erlaubt zukünftig eine genaue Segmentierung nach den neuen Optionen, wie im folgenden Screenshot zu sehen.

Seg_analytics_screen_shot_skal

Rund 76% der insgesamt 230 Millionen User greifen heute über mobile Geräte auf den Microblogging-Dienst zu. Laut Prognosen eMarketers wird Twitter 2015 rund 800 Millionen Dollar und damit mehr als 60% seiner gesamten Werbeeinahmen durch Mobile Advertising erzielen. Das Unternehmen nähert sich dem aktuell noch deutlich überlegenen Konkurrenten Facebook in den kommenden Jahren immer weiter an.

twitter-mobile-ad-revenues-emarketer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.