Social Media Marketing

Twitter startet neues Ad-Programm

Der Mikroblogging-Dienst bietet zu Beginn des Programms auch kleineren Unternehmen an, Ads zu schalten.

Neue Möglichkeiten bei Twitter-Ads

Die Ad-Initiativen bei Twitter kommen ins Rollen: Ab sofort können kleinere Unternehmen Ads bei dem Social Network schalten. Partner des neuen Ad-Programms ist übrigens American Express.

Angekündigt wurde die Initiative bereits im Februar. Damals wurde versucht, American-Express-Kunden und -Shopbetreibern das Programm schmackhaft zu machen: Die ersten 10 000 sollten je 100 Dollar für ihre Twitter Ads bekommen.

Jetzt können diese 10 000 ihre Ad-Kampagnen starten. Twitter-User können sich also vermehrt auf Anzeigen kleinerer Geschäfte, Brands und Ketten einstellen. Weiterhin wird es auch die – bereits bekannten – Promoted Tweets geben.

Das SMB (Small Business Program) soll laut Twitter erst mal in einem relativ kleinen Rahmen gestartet werden. Nach und nach soll dann die Zahl der teilnehmenden Shop-Betreiber in den kommenden Wochen erhöht werden.

Werbetreibende, die bei dem Programm mitmachen, haben die Möglichkeit, ihre Twitter-Accounts zu bewerben. Sie können außerdem Kampagnen und Botschaften in Twitter-Timelines veröffentlichen und Tweets promoten, die dann bei Twitter-Suchen am oberen Rand der Timeline landen.

Bei Twitter gab es in puncto Ad-Erweiterungen in den letzten Wochen viel Bewegung. So wurden erst vor Kurzem Promoted Tweets für den Mobile-Bereich angekündigt, die vor allem fürs Targeting neue Möglichkeiten bieten.

Wer beim SMB-Programm noch mitmachen will – hier geht’s zur Anmeldung.

Quelle: techcrunch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.