Social Media Marketing

Lange hat’s gedauert, nun sind sie endlich da: Twitter Ads für kleine und mittlere Unternehmen

Twitter bietet Advertisern in der DACH-Region zwei neue Funktionen: Twitter-Ads für KMUs sowie das Tool “quick promote”, das Werben vereinfachen soll.

© Sondem - Fotolia.com

Twitter Ads sind nun auch für kleine und mittelständische Unternehmen verfügbar – diese Nachricht ließ Twitter auf seinem Blog verkünden:

Mit dem Start von Twitter Ads für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz machen wir heute einen weiteren wichtigen Schritt, um Unternehmen jeglicher Größe auf der ganzen Welt die Nutzung von Twitter Ads zu ermöglichen.

Zudem gibt es parallel zu der Einführung der Ads noch eine weitere Funktion, die ebenfalls in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Mittwoch gestartet ist: das sogenannte “quick promote”.

Wir erklären euch, was es sich damit auf sich hat und wie ihr als Kleinunternehmer oder aus dem Mittelstand erfolgreich auf Twitter werbt.

Mit Twitter-Ads die Markenbekanntheit steigern und die Nutzerinteraktion fördern

In 28 Ländern weltweit können Advertiser bereits auf die Werbeplattform von Twitter zugreifen. Tausende von ihnen sind auf Twitter aktiv und kommunizieren mit ihren Kunden. Doch bislang war es nur Großunternehmen möglich, ihre Werbebotschaft auf der Social-Media-Plattform zu versenden. Nun können aber auch die kleineren Twitter Ads nutzen.

Dabei ist keine großartige Erfahrung im Werbegeschäft erforderlich. Thomas De Buhr, Managing Director Twitter, schreibt auf dem firmeneigenen Blog:

Wer einen Tweet schreiben kann, kann auch auf Twitter werben. Abhängig von den individuellen Marketing-Ziele wählt Twitter Ads das am besten passende Werbeformat automatisch aus.

Darüber hinaus stelle Twitter einige Tools zur Verfügung, die die Werbemittel-Gestaltung deutlich vereinfachen – dazu gehört zum Beispiel ein Zuschneidetool mit Drag- and Drop-Funktion. Eine ausführliche Anleitung zu den Twitter Ads erhaltet ihr hier.

40 bis 50 Prozent Umsatzsteigerung – ein Beispiel einer erfolgreichen Twitter-Kampagne

“THE BARN COFFEE ROASTERS” ist ein mittelgroßes Unternehmen in Deutschland und gehört zu den Pionieren der Twitter-Werbeschaltung. Ralf Müller, der Inhaber der Mikro-Kaffeerösterei, schwört auf Social-Media-Werbung und neuerdings auch auf die Twitter-Ads für kleine und mittlere Unternehmen:

Twitter spielt eine zentrale Rolle in unserem Brandbuilding – international sowie bei der Bildung des lokalen Marktes für THE BARN COFFEE ROASTERS. Wir und unsere Kunden leben dabei eine besondere Kaffeekultur: Wir twittern über neue Kaffees und Ereignisse und unsere Kunden twittern über ihre Kaffee-Erlebnisse. Seitdem wir Twitter Ads nutzen ist der Umsatz unseres Online-shops um 40-50 Prozent gestiegen.

So sieht eine Werbebotschaft von THE BARN aus:

Unbenannt

Report, Pricing und organische Twitter Analytics: quick promote macht das Werben für KMUs auf Twitter einfacher

Die seit gestern veröffentlichte Funktionalität quick promote macht die Analyse des Erfolges jeder einzelnen Werbemaßnahme auf Twitter unkomplizierter. Mit der Funktion können User ihre Tweets mit der besten Performance direkt vom Twitter-Aktivität-Dashboard aus einsetzen. Thomas De Buhr hierzu:

Mit nur wenigen Klicks lässt sich ein Tweet promoten und wird automatisch gezielt an eine Zielgruppe ausgespielt, die mit großer Wahrscheinlichkeit Interesse an der jeweiligen Botschaft hat.

Der Beginner-Guide für quick promote:

Die neue Funktion wird also nicht nur die KMUs erfreuen. Auch die Großunternehmen werden zukünftig effektiver auf der Mikroblogging-Plattform werben können. Und dass sich das Werben auf Twitter lohnt, wurde unlängst bewiesen. So hat eine Studie ergeben, dass 32 Prozent der Nutzer aufgrund eines gesponserten Tweets sich eher vorstellen können, das entsprechende Unternehmen zu besuchen.

Quelle: Twitter

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Ein Gedanke zu „Lange hat’s gedauert, nun sind sie endlich da: Twitter Ads für kleine und mittlere Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.