Marketing Strategie

Unsere Top 10 des Jahres: Platz 3 – Millionen-Klage gegen Red Bull: Worauf du bei deinen Werbeversprechen achten musst

Platz 3: Warum du mit deinen Formulierungen in Werbeslogans aufpassen musst, zeigt dieser Artikel über nicht gehaltene Versprechen des Energydrink-Pioniers.

Auch das Jahr 2014 ist wieder rasend schnell vergangen, weshalb wir nun erneut die beliebtesten Artikel in traditioneller Manier für euch zusammengestellt haben. OnlineMarketing.de feierte diesjährig seinen dritten Geburtstag und kann sich ein weiteres Mal über ein erfolgreiches Jahr freuen. 2014 veröffentlichten wir knapp 1.300 Artikel. Unsere zehn beliebtesten Beiträge haben wir in unserer Top 10 anhand der Aufrufzahlen in absteigender Reihenfolge für euch bereit gestellt. Wir konnten uns dieses Jahr an einem Zuwachs von 64 Prozent an Facebook-Fans erfreuen und möchten euch für eure großartige Unterstützung danken – auf dass 2015 wieder ein erfolgreiches Jahr wird!

Den dritten Platz und somit einen Platz auf dem Siegertreppchen erreichte ein beflügelter Artikel:

Platz 3: Millionen-Klage gegen Red Bull: Worauf du bei deinen Werbeversprechen achten musst

Der Artikel von unserem Redakteur Heiko Sellin wurde am 16.10. um 10.33 Uhr veröffentlicht. Er wurde 73x bei Facebook und 15x bei Google+ geteilt sowie 71x getwittert.

© Sergey Nivens - Fotolia.com

© Sergey Nivens – Fotolia.com

Du trinkst seit Jahren Red Bull und hast noch keine Flügel? Weil ein Amerikaner trotz regelmäßigen Konsums keine Leistungssteigerung bei sich feststellen konnte, verklagte er den Red Bull-Konzern aufgrund des irreführenden Werbeslogans, woraufhin dieser eine zweistellige Millionensumme zahlen musste. Worauf du bei deinen Werbeslogans achten solltest, erklären wir hier.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.