Suchmaschinenmarketing

Die größten Trends im Digital Advertising – Toccara Baker im Videointerview

Product Manager Toccara Baker von Adobe verrät, wie Unternehmen Transparenz schaffen und Ads.txt richtig einsetzen.

Toccara Baker, Adobe, auf der Bühne beim Morning Bash 2018 in München, © Tina Bauer / OnlineMarketing.de

Im Rahmen des Morning Bash in München interviewten wir Toccara Baker, Product Manager für Adobe AdCloud im EMEA-Raum. Die US-Amerikanerin informierte uns über die größten Trends in der Digitalen Werbung und hatte eine handvoll Tipps parat, wie Unternehmen darauf reagieren sollten.

Interview mit Toccara Baker, Product Manager Adobe

Als klare Trends im Digital Advertising sieht sie Transparenz, Brand und Data Safety sowie Data Management im Allgemeinen. Im Verlauf des Interviews gibt Baker Tipps, wie Unternehmen Transparenz schaffen können, speziell mit Ads.txt. Ein wichtiger Aspekt darüber hinaus ist ihrer Meinung nach die Auswahl und der Umgang mit den richtigen Technologiepartnern. Zum Schluss kommentiert die Produkt Managerin noch das Event selbst.

Das Video

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Ein Gedanke zu „Die größten Trends im Digital Advertising – Toccara Baker im Videointerview

  1. Oliver

    Hallo Anton,

    sehr spannendes Video. Ich denke auch, dass Transparenz sehr wichtig ist. Lange war ich im Bereich SEO tätig und meine Kunden liebten es, dass ich eine Cloud für diese einrichtete, wo sie alle Arbeiten nachverfolgen können. Ich lade da beispielsweise die KW-Recherche hoch oder auch die Linkaufbaudokumentation und Texte. Transparenz ist vor allem im B2B-Bereich extrem wichtig!

    Bis zum nächsten Mal,
    Oliver – Firmenpartnerschaft

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.