Interviews

Interview: Thomas Promny über die d3con Konferenz

Wir sprachen mit dem Veranstalter der d3con, Thomas Promny. Was die Teilnehmer erwartet und was den Erfolg der Konferenz ausmacht.

d3con-Veranstalter Thomas Promny

Die d3con findet nach dem großen Erfolg und dem großen Zuspruch der Szene im letzten Jahr, nun zum zweiten Mal statt. Es ist die erste und größte Konferenz zum Thema Data Driven Display Advertising und findet am 20.02.2013, im alten Börsensaal, in Hamburg statt. Die Veranstaltung richtet sich an Vermarkter, Betreiber von Werbenetzwerken, Publisher, Seitenbetreiber, Werbetreibende und Agenturen. Hochwertige Speaker wie z.Bsp. Florian Heinemann und qualitativ hohe Beiträge zeichnen diese Konferenz aus.

Wir sprachen mit dem Veranstalter Thomas Promny:

Was können die Teilnehmer der dritten d3con Konferenz erwarten?

Zunächst mal bin ich begeistert von den Teilnehmerzahlen: Es werden wohl um die 700 werden und damit für die noch immer in den Kinderschuhen steckende Branche eine beachtliche Menge. Beim Programm der Konferenz haben wir in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf Praxisnähe und Nutzwert gelegt. Die Teilnehmer können also auf der d3con Insights von Marktteilenehmern, die national und international zu den führenden Anbieter rund um Data Driven Display Advertising zählen mitnehmen. Konkrete Erfolgscases aber auch kontroverse Diskussionen um bestehende Hürden. Durch internationale Teilnehmer, die u.a. bereits in USA oder UK erfolgreich sind, ist auch diesmal der Blick über den lokalen Tellerrand gewährleistet. uns ist wichtig, dass sowohl Advertiser, Publisher und Agenturen Anregungen mitnehmen, wie Display Advertising heute besser gesteuert und monetarisiert werden kann, als dies in den letzten Jahren der Fall war. Die gute Nachricht für Publisher: Die Abwärtsspriale von immer niedrigeren TKPs und immer irrelevanteren Ads ist definitiv durchbrochen.

Wie erklärst du dir den großen Erfolg der d3con?

Die Konferenz ist in 2011 mit knapp 200 Teilnehmern gestartet, die waren alle Early Adopter und blickten erwartungsvoll in die Zukunft. Heute ist Data Driven Display Tagesgeschäft und in jedem modernen Online-Mediamix angekommen. Durch die auf den ersten Blick komplexen technischen Anforderungen besteht hoher Bedarf nach Informationen und Austausch rund um Data Driven Disply. Es ist allerdings nicht leicht, das neue Ecosystem gedanklich zu entflechten. Wer liefert eigentlich was? Welche Technologien brauche ich? Welche Dienstleister? Erfolgreiche Werbetreibende brauchen oft aber nur wenige Partner und oftmals keinerlei neuen in-house-Technologien, was das Thema im Grunde für jeden Advertiser spannend macht.

Was hat sich in diesem Jahr auf der Konferenz geändert?

Die d3con Konferenz hat sich von einem Treffen der Technikspezialisten in den Mainstream entwickelt. Es gibt derzeit keine größere ein-Tageskonferenz zum Thema Online Marketing in Deutschland. Wichtiger als Quantität ist uns aber die Qualität der Inhalte. Das zeigt sich auch an den hochkarätigen Speakern. Dabei wollen wir echtes Wissen aus der Praxis vermitteln und nicht nur philosophieren. Vor allem freuen wir uns über den Zuspruch der etablierten OVK vermarkter und der führenden Agenturen. Man kann wirklich sagen, dass die Parteien, die den Online-Werbemarkt seit Jahren prägen nun auch das Thema Data Driven Display für sich besetzen, wie man der Presse in den letzten Wochen verstärkt entnehmen kann.

Vielen Dank für das kurze Interview


Zur d3con haben wir bereits eine Reihe von Experteninterviews mit  Speakern, Panel-Teilnehmern und Moderatoren geführt:


Wer Lust auf das Thema bekommen hat und noch nicht angemeldet ist, kann das hier nachholen:

Die Konferenz zum Thema, am 20.02.2012 in Hamburg:

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.