Veranstaltungen & Konferenzen

Existenzgründung leicht gemacht – Der „!StartUP Schober Innovation Slam“ ermöglicht den Traum vom eigenen Unternehmen [Sponsored]

Der Schober Innovation Slam gibt dir und deiner Geschäftsidee noch bis zum 15.08. die Chance, mit deinem eigenen Business in der Digitalbranche durchzustarten.

Tolle Geschäftsidee parat, aber keine finanziellen Mittel, um sie auch in die Tat umzusetzen? Die Lösung liegt näher als gedacht: Denn wer sich jetzt beim „!StartUP Schober Innovation Slam“ der Schober Investment Group bewirbt, bekommt damit die Chance, sein eigenes Business im Bereich des digitalen Marketings zu starten. Den besten Drei winkt eine optimale Förderung in Form von Prämien, Sachleistungen und der tatkräftiger Unterstützung erfahrener Mentoren – im Gesamtwert von 200.000 Euro.

Ulrich Schober, CEO Schober

Die Schober Investment Group sucht dieses Jahr zum ersten Mal junge Marketingtalente mit einer kreativen Geschäftsidee im Bereich Marketing Automation, die Werbetreibende dabei unterstützt, ihre Unternehmensziele effizient, automatisiert und gut skalierbar zu erreichen.

„Wir möchten junge Talente fördern, die entscheidend zur Ideengebung und Gestaltung neuer Marketingkonzepte  beitragen wollen“, erklärt Ulrich Schober, Initiator des Schober Innovation Slam und Geschäftsführer der Schober Investment Group. „Diesen jungen Talenten stehen wir auf ihrem Weg ins Unternehmertum beratend zur Seite und möchten gemeinsam mit ihnen Strategien, IT-Lösungen oder Technologien im Markt etablieren, die automatisierte Marketingkampagnen effizienter und leicht umsetzbar machen.“

Wie bewerbt ihr euch für den Wettbewerb?

Noch bis zum 15. August 2015 können innovative Teams ihre Geschäftsidee unter http://www.schober-innovation-slam.de einreichen und beweisen, dass sie das richtige Gespür dafür haben, welche Infrastruktur, Beratungsleistungen oder Daten erfolgreiche Marketer von morgen brauchen.

Teaser_Bild_300x250Und das sind die einzelnen Kategorien um die es geht:

  • Data / Campaign Solutions
  • E-Mail- /Mobile Marketing
  • Lead Generation / -Management
  • Content Marketing
  • Analytics / Business Intelligence
  • CRM
  • SEO / SEM
  • Social Media

Wer kann alles mitmachen?

Bewerben dürfen sich alle Teams mit mindestens zwei Gründern – aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – die auch gern bereits ihr Startup gegründet haben können. Im Vordergrund sollte neben einer klaren Geschäftsidee vor allem ein ernsthaftes Gründungsinteresse stehen.

Wie geht es nach der Bewerbung weiter?

Nach der Einreichungsphase werden die vielversprechendsten Bewerber ausgewählt – und zwar von einer Jury aus Investoren, erfolgreichen Gründern, Medienvertretern, Marketing- und Technologieexperten. Bis zum 31. August 2015 wird das Urteil der Experten stehen und die Besten bekommen eine Einladung zum Finale. Sie dürfen am 15. September beim Live Pitch im Kölner Hotel „The New Yorker“ beweisen, wie viel Potenzial ihre Idee tatsächlich hat. Die Sieger werden dann noch am gleichen Tag gekürt, bekanntgegeben und gebührend gefeiert.

timeline

Was gibt’s dafür?

Die Gewinner des „!StartUP Schober Innovation Slam“ erhalten neben umfangreichen Geldprämien auch Sach- und Mentorenleistungen im Gesamtwert von 200.000 Euro. So sind die besten Voraussetzungen für den Start ins Marketing-Business geschaffen und der Traum vom eigenen Unternehmen kann Realität werden!

Unter dem offiziellen Hashtag #SchoberSlam2015 gibt es regelmäßige Updates für alle Interessenten. Die perfekte Möglichkeit, sich auszutauschen und Neues zu erfahren!

Und wer ist die Schober Investment Group?

Das Unternehmen ist aus den unternehmerischen Aktivitäten und Beteiligungen des Gründers Klaus Schober mit der Schober Holding International GmbH und der Schober Information Group entstanden. Seit 2011 liegt es in der zweiten Generation in den Händen von Ulrich Schober und investiert unter anderem in innovative Konzepte und Unternehmen aus den Bereichen Marketing, E-Commerce, M-Commerce, IT und Health Food.


Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Sponsored Post. Er ist in Zusammenarbeit mit Schober entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.