Suchmaschinenmarketing

Soziale Signale für Suchmaschinen immer wichtiger

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich in Social Networks zu platzieren. Ein wichtige Rolle kommt dabei Google+ zu.

Wird in Zukunft wichtiger: Google+

Markus Hövener, der geschäftsführende Gesellschafter der Onlinemarketing-Agentur Bloofusion, wagt einen Blick in die Zukunft: „Im Vergleich zu Facebook und Twitter ist die Reichweite von Google+ zwar noch gering, aber durch die Marktmacht Googles ist es in der Tat denkbar, dass sich das zukünftig ändern könnte.“

Google+ wird also immer wichtiger werden. Deswegen ist es für Unternehmen durchaus relevant, bei diesem Social Network vertreten zu sein. Laut Hövener ist Google+ auch deswegen interessant, weil es sehr gut in die Suchergebnisse integriert ist – anders als beispielsweise Facebook, dessen Daten Google nicht direkt einsehen kann. „So kann man optische und eventuell sogar Ranking-Vorteile durch soziale Signale von Google+ erhalten“, so Hövener.

Unternehmen könnten Google+ für die eigenen Suchergebnisse nutzen, indem sie die eigene Unternehmenswebsite und eine Google+-Seite miteinander verbinden. Der Vorteil liegt laut Hövener darin, dass das eigene Suchergebnis bei Suchanfragen zum Markennamen mehr Raum einnehmen kann – nämlich durch einen Hinweis auf die Google+-Seite. „Aber die Einbindung hat nicht nur optische Vorteile: Nutzer werden so mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Notiz von der Google+-Seite nehmen und diese abonnieren. Außerdem wird dann in den Google-Ergebnissen auch auf aktuelle Beiträge hingewiesen, was wiederum aus Kommunikationssicht für ein Unternehmen interessant sein kann.“

Höveners Online-Marketing-Agentur Bloofusion hat in diesem Zusammenhang einen Test durchgeführt. Für diesen wurden 4000 deutsche Onlineshops untersucht. Das Ergebnis: Lediglich 5,5 Prozent der Premium-Shops und sogar nur 0,9 Prozent aller deutschen Onlineshops sind bereits mit Google+ verknüpft.

Noch ein Hinweis für Unternehmen: Von einer Verbindung der eigenen Website mit einer Google+-Seite können diese auch bei Adwords profitieren. Dort gibt es eine sogenannte Profilerweiterung, die aktiviert werden muss. Nach der Aktivierung werden dann die +1-Signale aller Unterseiten und der Google+-Seite in Anzeigen dargestellt.

Das Advisory kann hier heruntergeladen werden.

Quelle: absatzwirtschaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.