Suchmaschinenmarketing

Soziale Signale für Suchmaschinen immer wichtiger

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, sich in Social Networks zu platzieren. Ein wichtige Rolle kommt dabei Google+ zu.

Wird in Zukunft wichtiger: Google+

Markus Hövener, der geschäftsführende Gesellschafter der Onlinemarketing-Agentur Bloofusion, wagt einen Blick in die Zukunft: „Im Vergleich zu Facebook und Twitter ist die Reichweite von Google+ zwar noch gering, aber durch die Marktmacht Googles ist es in der Tat denkbar, dass sich das zukünftig ändern könnte.“

Google+ wird also immer wichtiger werden. Deswegen ist es für Unternehmen durchaus relevant, bei diesem Social Network vertreten zu sein. Laut Hövener ist Google+ auch deswegen interessant, weil es sehr gut in die Suchergebnisse integriert ist – anders als beispielsweise Facebook, dessen Daten Google nicht direkt einsehen kann. „So kann man optische und eventuell sogar Ranking-Vorteile durch soziale Signale von Google+ erhalten“, so Hövener.

Unternehmen könnten Google+ für die eigenen Suchergebnisse nutzen, indem sie die eigene Unternehmenswebsite und eine Google+-Seite miteinander verbinden. Der Vorteil liegt laut Hövener darin, dass das eigene Suchergebnis bei Suchanfragen zum Markennamen mehr Raum einnehmen kann – nämlich durch einen Hinweis auf die Google+-Seite. „Aber die Einbindung hat nicht nur optische Vorteile: Nutzer werden so mit einer höheren Wahrscheinlichkeit Notiz von der Google+-Seite nehmen und diese abonnieren. Außerdem wird dann in den Google-Ergebnissen auch auf aktuelle Beiträge hingewiesen, was wiederum aus Kommunikationssicht für ein Unternehmen interessant sein kann.“

Höveners Online-Marketing-Agentur Bloofusion hat in diesem Zusammenhang einen Test durchgeführt. Für diesen wurden 4000 deutsche Onlineshops untersucht. Das Ergebnis: Lediglich 5,5 Prozent der Premium-Shops und sogar nur 0,9 Prozent aller deutschen Onlineshops sind bereits mit Google+ verknüpft.

Noch ein Hinweis für Unternehmen: Von einer Verbindung der eigenen Website mit einer Google+-Seite können diese auch bei Adwords profitieren. Dort gibt es eine sogenannte Profilerweiterung, die aktiviert werden muss. Nach der Aktivierung werden dann die +1-Signale aller Unterseiten und der Google+-Seite in Anzeigen dargestellt.

Das Advisory kann hier heruntergeladen werden.

Quelle: absatzwirtschaft.de

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.